Direkt zum Inhalt

Frucht & Umwelt

16.12.2010

Freihof erhielt als einzige Destillerie das Umweltzertifikat EMAS. Sämtliche Produkte werden einer Prüfung unterzogen und alle betrieblichen Prozesse müssen den EMAS-Anforderungen entsprechen.

Prokurist Hubert Mayer, Geschäftsführer Peter J. Angel

Seit dem Jahr 2000 nimmt die Freihof Destillerie an der Umweltzertifizierung EMAS teil, mit dem Ziel in Sachen Ökologie und Umwelt mehr zu machen, als es im gesetzlichen Rahmen vorgesehen ist. Als einer der markantesten Stichwörter wurde bereits in der ersten Zeit der Teilnahme des Lustenauer Unternehmens die Abschaffung sämtlicher im Unternehmen verwendeter Giftstoffe umgesetzt.

Sämtliche Produkte werden demnach einer Prüfung unterzogen und alle betrieblichen Prozesse müssen den EMAS-Anforderungen entsprechen. Die Betrachtung geht inzwischen weit über das Unternehmen hinaus. Lieferanten werden mit einbezogen und in Zuge dessen regelmäßige Lieferantenaudits durchgeführt, um zu gewährleisten, dass auch diese den Anforderungen entsprechen.

www.freihof.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung