Direkt zum Inhalt

Für den großen Fußballdurst 2006: Erdinger Pokalglas

29.11.2005

Passend zum Fußball-Superjahr 2006 begeistert Erdinger Weißbräu mit einer neuen, spektakulären Glas-Variation: dem Erdinger Pokalglas. Bei dieser raffinierten Sonderedition verschmilzt das Weißbierglas im oberen Bereich zu einem gläsernen Fußball und erinnert an den berühmten FIFA Weltmeisterschaftspokal.

Fußballfans haben damit auf jeden Fall ein ideales Trinkgefäß für gemeinsame Fußballstunden. Zum kollektiven Jubeln - oder für ein großes Trost-Prost - gibt es das Pokalglas auch als Maxiversion, die drei Liter fasst. Das Erdinger Pokalglas ist "solo" erhältlich oder als Geschenkkarton (2 x 0,5 Liter Pokalgläser, 2 Flaschen Erdinger Weißbier, 1 Fußball). Zu bestellen im Erdinger Shop unter http://www.erdinger-fanshop.de

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung