Direkt zum Inhalt
Teil der Best-Western-Familie: Hotel Goldener Adler in Innsbruck.

Für Gäste sexy sein

18.09.2018

Das Best-Western-Rewards-Programm feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen.

 

Was mit dem Gold Crown Club 1988 begonnen hat, ist heute eines der größten Gästebindungsprogramme der Welt. Best Western Rewards – der Name ist seit 2009 in Verwendung – feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Das Programm ist für Mitglieder kostenfrei. 
Das Prinzip: Mit jeder Nächtigung werden Punkte gesammelt, die gegen Freiübernachtungen in rund 4.000 Hotels weltweit oder in Gutscheinprämien eingelöst werden können. 37 Millionen Mitglieder hat das Best-Western-Rewards-Programm mittlerweile weltweit, Mitglieder erhalten beispielsweise Übernachtungspreise, die bis zu zehn Prozent unter der besten flexiblen Rate liegen. Gesammelte Punkte, die Best- Western-Rewards-Mitglieder für ihre Aufenthalte erhalten, sind unbegrenzt gültig. Zu den internationalen Kooperationspartnern aus der Luftfahrt-Industrie gehören insgesamt rund 30 Airlines. Weitere Kooperationsunternehmen sind unter anderem Autovermieter. 

Vermarktungspower

Best Western hat sich als Dienstleistungspartner von Hotels positio-niert. Über den Markenanschluss sollen die einzelnen Hotels von den Marketing- und Verkaufsaktivitäten profitieren. Neben Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet buchbar. Zudem verfügt Best Western mittlerweile auch über eigene Reservierungszentralen.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Strahlten um die Wette: Amuse-Bouche-Macherin Piroska Payer (Mitte) und „ihre“ Top-Lehrlingsteams. Die Siegerehrung findet am 27. November im Arcotel Wimberger in Wien statt. 600 Gäste werden erwartet.
Hotellerie
05.09.2019

Bei der Vorausscheidung des „12. Wettkampfs der Top-Lehrlinge“ qualifizierten sich neun Top-Lehrlings-Teams der Spitzenhotellerie für das Finale.

 

Mario und Daniel Greber, Brüder und Inhaber des Boutiquehotel Lün im Brandnertal.
Hotellerie
30.08.2019

Das Lün in Vorarlberg  betreibt aktiv Umseltschutz  

Hotellerie
23.08.2019

Die WertInvest baut ihr Hotel-Portfolio aus und übernimmt das 539 Zimmer-Haus an der Wienzeile.

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Wohnbeispiel: Aparthotel Adagio London Brentford.
Hotellerie
31.07.2019

Bis 2022 entstehen in Europa über 23.000 zusätzliche Einheiten. Besonders stark wächst der Markt in Großbritannien und Deutschland - auch in Sekundär- und Tertiärstandorten.

Werbung