Direkt zum Inhalt
Teil der Best-Western-Familie: Hotel Goldener Adler in Innsbruck.

Für Gäste sexy sein

18.09.2018

Das Best-Western-Rewards-Programm feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen.

 

Was mit dem Gold Crown Club 1988 begonnen hat, ist heute eines der größten Gästebindungsprogramme der Welt. Best Western Rewards – der Name ist seit 2009 in Verwendung – feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Das Programm ist für Mitglieder kostenfrei. 
Das Prinzip: Mit jeder Nächtigung werden Punkte gesammelt, die gegen Freiübernachtungen in rund 4.000 Hotels weltweit oder in Gutscheinprämien eingelöst werden können. 37 Millionen Mitglieder hat das Best-Western-Rewards-Programm mittlerweile weltweit, Mitglieder erhalten beispielsweise Übernachtungspreise, die bis zu zehn Prozent unter der besten flexiblen Rate liegen. Gesammelte Punkte, die Best- Western-Rewards-Mitglieder für ihre Aufenthalte erhalten, sind unbegrenzt gültig. Zu den internationalen Kooperationspartnern aus der Luftfahrt-Industrie gehören insgesamt rund 30 Airlines. Weitere Kooperationsunternehmen sind unter anderem Autovermieter. 

Vermarktungspower

Best Western hat sich als Dienstleistungspartner von Hotels positio-niert. Über den Markenanschluss sollen die einzelnen Hotels von den Marketing- und Verkaufsaktivitäten profitieren. Neben Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet buchbar. Zudem verfügt Best Western mittlerweile auch über eigene Reservierungszentralen.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Capsule Hotel, Luzern
Hotellerie
02.05.2019

Micro-Stays auf kleinstem Raum sind gefragter denn je. Die Idee, auf oder rund um Flughäfen und Bahnhöfen für kleines Geld in Mini-Zimmern zu übernachten, boomt – und Vielreisende schlafen heute ...

Patricia Mathei Service, Gasthaus Stern, Feldkirch. Aus Vorarlberg.
Gastronomie
02.05.2019

Aktiv gegen Mitarbeitermangel: Die Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft im Ländle bastelt an einer Vermittlungsplattform und hat ein wirklich entzückendes Buch über Mitarbeiter im Tourismus ...

Da freuen sich zwei: arcona-GF Alexander Winter und Rupert Simoner, Vorstandsvorsitzender Vienna House.
Hotellerie
02.05.2019

Die österreichische Hotelgruppe übernimmt 17 Stadthotels und zwei Projekte der Rostocker Unternehmensgruppe arcona. 

Gastronomie
08.04.2019

RIMC löst seine Österreich-Gesellschaft auf. Künftig wird nur mehr aus Hamburg direkt kooperiert.

Miele Österreich Geschäftsführerin Mag. Sandra Kolleth und Walter Ecker, Leiter Professional Miele Österreich: „Generationswechsel bei den „Kleinen Riesen“: lupta
Hotellerie
05.04.2019

Premiumanbieter Miele stellte eine neue Generation professioneller Maschinen vor. Die ÖGZ hat sich die „Kleinen Riesen“ angesehen 

Werbung