Direkt zum Inhalt

Fußball-WM beschert Stiegl Rekordausstoß

07.07.2006

Stiegl ist jetzt schon „Weltmeister“, denn die Fußball-WM im Nachbarland bescherte der größten österreichischen Privatbrauerei einen absoluten Rekordbierausstoß. Sage und schreibe 19 Millionen Stiegl-Halbe wurden im Fußball-WM-Monat Juni getrunken. Das entspricht einem Juni-Ausstoß von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. „So viel Bier haben wir in unserer über 500-jährigen Geschichte bis jetzt noch nie in einem Monat gebraut. Die Fußball-WM und natürlich die hochsommerlichen Temperaturen haben den Juni für uns zum Weltmeister-Monat gemacht. Und obwohl wir bei keiner WM-Veranstaltung der offizielle Bierpartner waren, haben die Leute dort, wo sie die freie Wahl hatten, offensichtlich zu unserem Bier gegriffen“, freut sich Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener. Besonders begehrt waren die erst kürzlich eingeführte 0,33-Liter-Flasche im Retro-Look, die 0,5-Liter-Dose und natürlich die 0,5-Liter Flasche Stiegl-Goldbräu. „Dieser Juni liefert uns schon jetzt einen Vorgeschmack auf die Fußball-Europameisterschaft 2008. Dann hoffen wir, dass es ähnlich euphorisch zugeht wie jetzt in Deutschland. Weil wir auch Sponsor unserer National-Elf sind, werden wir uns natürlich für die EM im eigenen Land entsprechend engagieren“, sagt Kiener. Der freie Brauer kann auch auf ein erfolgreiches Halbjahresergebnis verweisen: So wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um drei Prozent mehr Stiegl-Bierspezialitäten ausgeliefert, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. „Engpässe beim Gebinde oder bei der Auslieferung gab’s bei uns nicht. Wir konnten uns da auf unsere Logistiker absolut verlassen und außerdem haben unsere Kunden das Leergebinde auch zeitgerecht zurückgegeben“, ergänzt Stiegl-Geschäftsführer Dkfm. Robert Schraml.

Weltmeisterlich zeigte sich Stiegl nicht nur auf heimischem Boden, sondern auch auf internationalem Terrain. So zeichneten die Qualitätsprüfer des renommierten Instituts „Monde Selection“ die zwei Bierspezialitäten Stiegl-Goldbräu und Stiegl-Weizengold mit zwei Goldmedaillen aus. Das belgische Institut prüft Biere aus aller Welt nach den Kriterien „besonders hohe Qualität“ und „herausragender Geschmack“. „Goldmedaillen von Monde Selection sind eine wertvolle Auszeichnung und bestätigen auch die Richtigkeit unseres eingeschlagenen Weges, nämlich den, das wir konsequent auf Qualität und nicht auf Quantität setzen“, so der Salzburger Brauer.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung