Direkt zum Inhalt

Fußball-WM beschert Stiegl Rekordausstoß

07.07.2006

Stiegl ist jetzt schon „Weltmeister“, denn die Fußball-WM im Nachbarland bescherte der größten österreichischen Privatbrauerei einen absoluten Rekordbierausstoß. Sage und schreibe 19 Millionen Stiegl-Halbe wurden im Fußball-WM-Monat Juni getrunken. Das entspricht einem Juni-Ausstoß von acht Prozent gegenüber dem Vorjahr. „So viel Bier haben wir in unserer über 500-jährigen Geschichte bis jetzt noch nie in einem Monat gebraut. Die Fußball-WM und natürlich die hochsommerlichen Temperaturen haben den Juni für uns zum Weltmeister-Monat gemacht. Und obwohl wir bei keiner WM-Veranstaltung der offizielle Bierpartner waren, haben die Leute dort, wo sie die freie Wahl hatten, offensichtlich zu unserem Bier gegriffen“, freut sich Stiegl-Eigentümer Dr. Heinrich Dieter Kiener. Besonders begehrt waren die erst kürzlich eingeführte 0,33-Liter-Flasche im Retro-Look, die 0,5-Liter-Dose und natürlich die 0,5-Liter Flasche Stiegl-Goldbräu. „Dieser Juni liefert uns schon jetzt einen Vorgeschmack auf die Fußball-Europameisterschaft 2008. Dann hoffen wir, dass es ähnlich euphorisch zugeht wie jetzt in Deutschland. Weil wir auch Sponsor unserer National-Elf sind, werden wir uns natürlich für die EM im eigenen Land entsprechend engagieren“, sagt Kiener. Der freie Brauer kann auch auf ein erfolgreiches Halbjahresergebnis verweisen: So wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um drei Prozent mehr Stiegl-Bierspezialitäten ausgeliefert, als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. „Engpässe beim Gebinde oder bei der Auslieferung gab’s bei uns nicht. Wir konnten uns da auf unsere Logistiker absolut verlassen und außerdem haben unsere Kunden das Leergebinde auch zeitgerecht zurückgegeben“, ergänzt Stiegl-Geschäftsführer Dkfm. Robert Schraml.

Weltmeisterlich zeigte sich Stiegl nicht nur auf heimischem Boden, sondern auch auf internationalem Terrain. So zeichneten die Qualitätsprüfer des renommierten Instituts „Monde Selection“ die zwei Bierspezialitäten Stiegl-Goldbräu und Stiegl-Weizengold mit zwei Goldmedaillen aus. Das belgische Institut prüft Biere aus aller Welt nach den Kriterien „besonders hohe Qualität“ und „herausragender Geschmack“. „Goldmedaillen von Monde Selection sind eine wertvolle Auszeichnung und bestätigen auch die Richtigkeit unseres eingeschlagenen Weges, nämlich den, das wir konsequent auf Qualität und nicht auf Quantität setzen“, so der Salzburger Brauer.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bis 2020 war Lisa Weddig bei TUI. Jetzt übernimmt sie die Führung der ÖW.
Tourismus
13.04.2021

Mit Lisa Weddig übernimmt eine junge Deutsche die Geschicke der Österreich Werbung (ÖW). Trotz schwammiger Anforderungen hat eine gute Kandidatin das Rennen gemacht.

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Werbung