Direkt zum Inhalt
Bei der Ehrung: KommR Dr. Paulus Stuller (Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien), Mag. Christian Haury (Prokurist Oberlaa Konditorei GmbH & Co. KG), Vinzenz Bäuerle (Geschäftsführer Oberlaa Konditorei GmbH & Co. KG) und KommR Ing. Josef Bitzinger (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, Wirtschaftskammer Wien)

Garant für beste Ausbildung

07.11.2013

Wien. Die Kurkonditorei Oberlaa hat an zehn Standorten in Wien seit 1995 insgesamt 264 Lehrlinge ausgebildet und wurde gestern von der Wirtschaftskammer Wien zum "Lehrbetrieb des Jahres 2013" gekürt. Derzeit sind 22 Lehrlinge beschäftigt.

„Der Erfolg der Ausbildung „Lehre“ steht und fällt mit der Bereitschaft der Betriebe, Lehrlinge auszubilden und dem Wissen, das diese Betriebe ihren Lehrlingen vermitteln. Die Kurkonditorei Oberlaa vollbringt mit ihrem regen Einsatz in der Lehrlingsausbildung eine außergewöhnliche Leistung und hat sich die Auszeichnung zum „Lehrbetrieb des Jahres 2013“ mehr als verdient“, freut sich Josef Bitzinger, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien.

Wichtig für den Wirtschafsstandort
Seit 2011 kürt die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien jährlich den „Lehrbetrieb des Jahres“. Der erste ausgezeichnete Betrieb war das Hotel Hilton International, im Vorjahr wurde das Restaurant „Zum Leupold“ mit der Auszeichnung „Lehrbetrieb des Jahres“ prämiert. „Beste Qualifikation ist aber nicht nur für den Einzelnen, oder das einzelne Unternehmen von großer Bedeutung, sondern auch für den Wirtschaftsstandort Wien ein entscheidender Faktor. Bestens ausgebildete und motivierte Mitarbeiter sichern einen deutlichen Wettbewerbsvorteil und sorgen dafür, dass die Wiener Gastfreundlichkeit und die hohe Servicequalität unserer Branche auf der ganzen Welt bekannt und berühmt sind“, so Spartenobmann Bitzinger.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
20.09.2019

Der Nationalrat hat clubübergreifend im „freien Spiel der Kräfte“ diverse Vorhaben beschlossen. Darunter eine Wiederauflage bzw. Neuinterpretation der Aktion 20.000 für Langzeitarbeitslose und ...

Tourismus
22.08.2019

Asylwerbern könnte künftig wieder der Zugang zu Lehrberufen und der Abschluss einer Ausbildung ermöglicht werden. Das wäre eine Umkehr der zuletzt angewandten Praxis. 

Alle Gewinner 2019.
Tourismus
27.06.2019

Als schönster „Klassischer Schanigarten 2019“ wurde das Restaurant Jussi in der Donaustadt ausgezeichnet. Weitere Gewinner: Kleinod Stadtgarten und Café Diglas im Schottenstift. 

„Talents for Tourism“ startet im Herbst 2019 am WIFI Tirol mit einer Spezialförderung für teilnehmende Hotellerie- und Gastronomiebetriebe.
Tourismus
13.06.2019

Wifi Tirol: In achtzehn Monaten zum Top-Mitarbeiter im Tourismus bei voller Bezahlung und mit Berufsabschluss. Ausbildungsbetriebe werden gefördert!
 

Hotellerie
23.05.2019

Hotellerieobfrau-Stellvertreter Dominic Schmid kritisiert "fehlende Gerechtigkeit". 

Werbung