Direkt zum Inhalt

Gastgeber des Jahres 2011

09.11.2010

Salzburg. Die renommierte Kooperation der „Schlosshotels & Herrenhäuser“ mit rund 70 europäischen Mitgliedsbetrieben ehrte das Romantik Hotel GMACHL in Elixhausen bei Salzburg als „Gastgeber des Jahres 2011“. Als stilvolles, historisch gewachsenes Refugium erfüllt es alle Kriterien, die für diese Auszeichnung zu erbringen sind.

Bei der Überreichung der Urkunde: Max Eidlhuber, Präsident der Schlosshotels & Herrenhäuser, mit Michala Hirnböck-Gmachl und Fritz Hirnböck

„Allem voran sei hier die herzlich-familiäre Atmosphäre sowie die vorbildliche Gastlichkeit, die vom gesamten Team gepflegt wird, erwähnt“, lobt Max Eidlhuber, Präsident der „Schlosshotels & Herrenhäuser“. „Es freut und ehrt mich, dass ich diese begehrte internationale Auszeichnung für unseren Familienbetrieb entgegen nehmen darf“, erklärt Fritz Hirnböck, der mit seiner Gattin Michaela Hirnböck-Gmachl bereits in der 23. Generation mit viel Geschick Österreichs ältesten Familienbetrieb führt.  „Ich sehe die Auszeichnung auch als Anerkennung für unseren mutigen Schritt in Richtung Zukunft, den wir mit dem letzten Um- und Zubau getätigt haben. Es ist uns gelungen, das Gestern, Heute und Morgen unseres gewachsenen Refugiums zu einem stimmungsvollen Gesamtergebnis zusammenzuführen. Besonderer Dank gebührt natürlich unseren außerordentlichen Mitarbeitern“, so Fritz Hirnböck. 

Spa-Bereich mit Blick auf die Bergwelt
Erstmalig wurde das Romantik Hotel Gmachl urkundlich 1334 als „Gut und Taferne zu Elixhausen“ erwähnt. In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich aus dem ehemaligen Landgasthof eines der bekanntesten und führenden Hotels Salzburgs. Der jüngste Umbau fügt sich perfekt in die historische Bausubstanz ein: Insgesamt wurden 40 Zimmer und Suiten vergrößert und neu gebaut, ein 1.500 m2 großer Panorama-Spa mit fantastischem Weitblick auf die Salzburger Bergwelt geschaffen und das Stammhaus sanft adaptiert. Im Restaurant verwöhnt Küchenchef Julian Grössinger Feinschmecker mit regionalen Rezepturen und überraschenden Kreationen (1 Gault-Millau-Haube).

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
18.12.2019

Im Rahmen der diesjährigen klimaaktiv-Fachtagung „Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ wurde die SalzburgMilch für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz erneut mit dem ...

Tourismus
31.10.2019

Der „Lonely Planet“ empfiehlt Salzburg als Städtedestination 2020. So richtig freuen will das aber scheinbar niemanden. Die Stadt-SPÖ will jetzt die Ortstaxe erhöhen, um die Touristenströme zu ...

Tourismus
31.10.2019

Salzburg wurde von Lonely Planet als beste Städtedestination der Welt auserwählt. Wie es dazu kam. Eine Glosse

Das Anton-Proksch-Haus (1.590 m) sucht einen neuen Pächter.
Gastronomie
13.08.2019

Der Ganzjahresbetrieb mit 70 Schlafplätzen und 50 Sitzplätzen in der Gaststube wird ab Ende September 2019 neu verpachtet.  

Die Klasse „Culinary Art – Food & Beverage Skills“ lud zu einer Leistungsschau. Die ÖGZ ließ sich das nicht entgehen.
Gastronomie
25.04.2019

Ein neuer Ausbildungsschwerpunkt der Tourismusschule Klessheim bringt dem Kochnachwuchs die Inszenierung der Speisen bei. Die ÖGZ hat sich vor Ort ein Bild gemacht.
 

Werbung