Direkt zum Inhalt

Gastrobizz - In Mailand in die Zukunft schauen

14.11.2008

Der kommende GastroBizz findet von 1. bis 3. März 2009 in Italiens Trendmetropole Mailand statt. Organisator Herbert Starl hat wieder einmal ein Programm der Extraklasse zusammengestellt

Mailand ist nicht nur für Dom und Oper, sondern auch für seine ­Gastroszene bekannt: Es gibt schicke Bars, bodenständige Osterias und edle Restaurants

Fachliche Weiterbildung, Vorträge zur persönlichen Entwicklung, der zwanglose Austausch mit Kollegen und das Kennenlernen der Gastroszene einer neuen Stadt – das sind die Zutaten, aus denen Herbert Starl Jahr für Jahr seinen beliebten Branchenevent namens GastroBizz mixt.
Damit der Cocktail den Stammgästen auch jedes Mal garantiert schmeckt, werden sie in die Auswahl der Location für den jeweils folgenden GastroBizz eingebunden. Beim diesjährigen GastroBizz 08 in Dresden sprach sich eine überwältigende Mehrheit für Mailand als Austragungsort 2009 aus.
Eine Stadt, die Trends setzt
Mailand ist nicht nur die unumstrittene Kultur- und Modemetropole Italiens, sie verfügt auch über eine lebendige Gastronomieszene, die im Rahmen des GastroBizz mit geführten Kleingruppen erforscht wird. So können auch die besonderen Vorlieben verschiedener Gastronomen für spezielle Gastrokonzepte berücksichtigt werden.
Und dann gibt es natürlich den Kongress selbst, den Herbert Starl diesmal unter das Generalthema „Quo Vadis Gastronomie“ gestellt hat. „Niemand kann die Zukunft voraussagen, aber es ist gefährlich, es nicht zu versuchen“, meint etwa Pero Micic, einer der Hauptredner am bereits 15. GastroBizz.
Ebenfalls schon fix im Programm steht der Vortrag „Wie überlebe ich im 21. Jahrhundert“ von „Mutmacher“ Johannes Warth und das Referat „Die Psychologie des Geldes“ von Ganzheitsmediziner und Erfolgsautor Rüdiger Dahlke. Mentaltrainer Frank Wilde wird die Teilnehmer mit seinem Programm „Beweg deinen A...“ aufmuntern. Sozusagen als „Praktiker“ wird der bekannte Wiener Multigastronom Thomas Brandauer über das Konzept hinter seinen bierigen Lokalen sprechen.
Den Prolog zur Kongresseröffnung gibt der Wiener Soziologe Prof. Roland Girtler, der für den GastroBizz die „bunte Welt der Kellnerinnen und Kellner“ erforscht hat. Moderiert wird der GastroBizz in bewährter Manier von Max Mayerhofer.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
12.02.2015

Herbert Starl, der Erfinder des Gastronomentreffs GastroBizz, entführt diesmal Kolleginnen und Kollegen in die boomende polnische Hauptstadt.

Gastronomie
13.11.2014

Der GastroBizz-Kongress 2015 findet vom 22.-24.3. im Sofitel Warschau statt. Ab jetzt läuft die Anmeldung.

Herbert Starl: „Folgen Sie Ihrem Stern und kommen Sie mit uns nach Heidelberg“
Gastronomie
08.03.2012

Der kommende GastroBizz steigt von 18. bis 20. März in Heidelberg und bietet ein Feuerwerk an Informationen

Vineus Awards 2011 – eine Gala für die Weinkultur: Ruth Havel (havel & petz), Thomas Panholzer (GF C&C Pfeiffer), Adi Bittermann, Hannes Tschemernjak (Alpe Adria Weindepot), Winzerin Birgit Wiederstein, Christian Rainer (CR Profil), Winzer Franz Michael Mayer, Christian Grünwald (CR A la Carte), Sylvia Petz, Sommeliére Ines Hofstadler, Hotelier Reinhold Baumschlager und ÖGZ-CR Dieter Koffer; Vineus-Artikel auf Seite 11
Gastronomie
31.03.2011

Ein hoch informativer und „sinnlicher“ GastroBizz ging in Zagreb über die Bühne. 350 heimische Gastronomen folgten einem hochkarätigen Referententeam auf der Suche nach dem siebten Sinn.

Veranstalter Herbert Starl
Gastronomie
18.03.2010

Knapp 300 österreichische Gastronomen kamen zum 16. GastroBizz nach Krakau. Jetzt oder nie – so lautete das motivierende Motto, unter das Veranstalter Herbert Starl die 16. Auflage seines ...

Werbung