Direkt zum Inhalt

Gastronomen: Jetzt Cashback sichern!

30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen können sich jetzt bis zu 2.000 Euro Cashback holen.

Außergewöhnliche Zeiten schreien nach außergewöhnlichen Maßnahmen: Salomon FoodWorld und FVZ Convenience haben die „Zukunftsinitiative Gastronomie“ ins Leben gerufen.

Dabei handelt es sich um ein Netzwerk von Partnern der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, die alle ein Ziel verfolgen: Die Gastronomie-Branche in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen. Dazu bietet die Initiative auf der neuen Website www.zukunftgastro.com Lösungen, Wissen und Aktionen für Gastronomen und Großverbraucher, die sich wegen des Lockdowns unverschuldet in einer wirtschaftlich schwierigen Lage befinden.

Cashback & Co

im Menuipunkt "Aktionen" können Gastronomen Angebote & Sonderkonditionen entdecken und sich bis zu 2.000€ Cashback pro Gastronom sichern. Die Aktionen werden permanent erweitert. Neben den Cashback-Aktionen gibt es weitere Angebote, wie z.B. Rabatte, Gratispakete und kostenlose Beratungen- sowie Vor-Ort-Beratungen.

Das Spektrum reicht dabei von Produkten (Saucen, Maultaschen, Burger, Schnitzel, Pommes….) , bis hin zu Support im Bereich Küchen- und Restaurantequipment.

www.zukunftgastro.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
29.05.2020

Österreichs Spitzen-Gastronomen formieren sich und legen Regierung Fünf-Punkte-Plan vor: Wenn jetzt nichts geschieht, werden 30 % der Gastronomiebetriebe schließen.

Hotellerie
22.05.2020

FAQ aus der Tourismuskonferenz der Regierung vom Donnerstag mit Kurz, Schambröck, Köstinger, Mahrer und Krauss-Winkler.

Tourismus
14.05.2020

ÖHT-Generaldirketor Wolfgang Kleemann über die finanzielle Lage und die Zukunft im Tourismus

Gastronomie
14.05.2020

Wir bringe ich den Restart unter den geänderten Rahmenbedingungen über die Bühne? 
Gastro-Spartenobmann Mario Pulker gibt die Antworten.

Hotellerie
13.05.2020

Der Tiroler Hotellerie-Obmann Mario Gerber fordert raschen „Hochfahr-Plan“ für die Hotellerie.

Werbung