Direkt zum Inhalt

Gastronomen: Jetzt Cashback sichern!

30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen können sich jetzt bis zu 2.000 Euro Cashback holen.

Außergewöhnliche Zeiten schreien nach außergewöhnlichen Maßnahmen: Salomon FoodWorld und FVZ Convenience haben die „Zukunftsinitiative Gastronomie“ ins Leben gerufen.

Dabei handelt es sich um ein Netzwerk von Partnern der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, die alle ein Ziel verfolgen: Die Gastronomie-Branche in Zeiten der Corona-Krise zu unterstützen. Dazu bietet die Initiative auf der neuen Website www.zukunftgastro.com Lösungen, Wissen und Aktionen für Gastronomen und Großverbraucher, die sich wegen des Lockdowns unverschuldet in einer wirtschaftlich schwierigen Lage befinden.

Cashback & Co

im Menuipunkt "Aktionen" können Gastronomen Angebote & Sonderkonditionen entdecken und sich bis zu 2.000€ Cashback pro Gastronom sichern. Die Aktionen werden permanent erweitert. Neben den Cashback-Aktionen gibt es weitere Angebote, wie z.B. Rabatte, Gratispakete und kostenlose Beratungen- sowie Vor-Ort-Beratungen.

Das Spektrum reicht dabei von Produkten (Saucen, Maultaschen, Burger, Schnitzel, Pommes….) , bis hin zu Support im Bereich Küchen- und Restaurantequipment.

www.zukunftgastro.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ilan Molcho: „Wir setzen alle  Expansions-Projekte um, die in Planung sind.“
Gastronomie
03.12.2020

Die Wiener Gastro-Franchisekette Neni reüssiert international. Ein Gespräch mit CEO Ilan Molcho über Innovationen in der Krise, warum es im Family-Business auch mal krachen muss und wie er den ...

Tolle Idee: Statt Weihnachtsfeier Gutscheine für Mitarbeiter.
Gastronomie
12.11.2020

Gäste kaufen Gutscheine: Der Gastro-Großhändler ruft eine Aktion ins Leben, um der Gastronomie zu helfen. 

Hotellerie
11.11.2020

Hotels warten nach wie vor auf Entschädigungszahlungen aus dem Epidemiegesetz. Viele Betriebe in der Ferienhotellerie werden im Frühjahr Insolvenz anmelden müssen.

Gastronomie
02.11.2020

Neue Kurzarbeitsregelung, Umsatzentgang, Trinkgeldpauschale: Die ÖGZ hat für Sie in aller Kürze die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Tourismus
29.10.2020

Eindrücke von der nachgeholten ITB im virtuellen Format „We love Travel“, bei der der Katastrophenmodus, in dem sich die Branche gerade bewegt, unüberhörbar war.

Werbung