Direkt zum Inhalt
Es kehrt wieder sowas wie Normalität zurück, Unternehmer in der Tourismuswirtschaft dürfen wieder Unternehmer sein - weitgehend ohne Einschränkungen.

Gastronomie: Ab 1.Juli zurück zur Normalität

17.06.2021

Keine Sperrstunden, keine Obergrenzen bei Veranstaltungen, Registrierungspflicht fällt weg, Startschuss für Nachtgastro: Diese Regeln sind ab Juli gültig.

Die Infektionszahlen sinken, die Zahl der Geimpften steigt: Ab Juli kommt es zu weiteren Lockerungen in Gastronomie und Hotellerie. Die Bundesregierung hat die letzten Öffnungsschritte präsentiert. Hier die Details:

Die Eckpunkte

  • Die Grundlage, die uns auch in Zukunft begleiten wird ist die 3G-Regel – Zutritt wenn getestet, geimpft, genesen. Testpflicht ab 12 Jahren
  • Keinen Mindestabstand und Kapazitätsbeschränkungen
  • Ab 22. Juli fällt auch die Registrierungspflicht

Gastronomie und Hotellerie

  • Keine Sperrstunden im Bereich der Gastronomie
  • Für die Nachtgastronomie fallen mit 1. Juli ebenfalls fast alle Einschränkungen (es bleibt eine Kapazitätsbeschränkung von 75% bis 22. Juli). Diese Einschränkung gilt nicht, wenn es sich um eine angemeldete oder genehmigte Veranstaltung handelt.

Veranstaltungen

  • Keine Obergrenzen bei Veranstaltungen – weder im stehenden oder sitzenden Bereich
  • Anzeigepflicht ab 100 Personen, Genehmigungspflicht ab 500 Personen
  • Erst ab 100 Personen sind die 3 G’s einzuhalten
Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Das Angebot an italienischen Caféspezialitäten umfasst Klassiker wie Espresso, Cappuccino und Latte Macchiato und wird durch eine Auswahl an typisch amerikanischen Süßspeisen abgerundet.
Gastronomie
12.08.2021

Der US-amerikanisches Fast-Food-Franchise-Systemgastronom Kentucky Fried Chicken startet im August in Österreich mit eigenen KFC-Cafés. Kaffeepartner ist Lavazza.

Hygiene in der Küche: Eines der wichtigsten Themen in der Gastronomie.
Gastronomie
05.08.2021

Im oft hektischen Alltag in der Küche sind Hygienevorgaben nicht einfach einzuhalten. Diese 5 Tipps vom Experten bieten Gastronomen eine gute Grundlage, um ihre Küche hygienisch und sauber zu ...

Gastronomie
03.08.2021

In Deutschland wurde seit der Wiedervereinigung nicht so wenig Bier getrunken. Vor allem die Gastro-Lockdowns sind dafür verantwortlich.

Gastronomen und speziell die Nachtgastronomie sollten sich ernsthaft um die Kontrolle der 2- oder 3-G-Nachweise ihrer Gäste kümmern - sie werden zunehmend kontrolliert.
Tourismus
28.07.2021

Nach den folgenreichen Salzburger Clustern wurden die Behörden angewiesen, ihre Kontrolltätigkeit hinsichtlich der Einhaltung der 3-G- und 2-G-Regeln zu intensivieren.

22.07.2021

Covid mit seinen Lockdowns und Öffnungsschritten sorgt weiterhin für einen schwer planbaren Geschäftsalltag in der Gastronomie.

Werbung