Direkt zum Inhalt
Doris und Heiner Raschhofer stehen hinter Soulkitchen in Salzburg.

Gastronomieausbildung selbstgemacht

15.02.2017

Mit ihrer Soulkitchen-Gruppe betreiben Heiner und Doris Raschhofer „Systemgastronomie für Leib und Seele“ – und eine eigene Mitarbeiterakademie.

Mit Raschhofer’s Rossbräu, my Indigo und Barefoot Coffee & Bar betreiben die Raschhofers drei Gastronomiekonzepte mit mehr als 300 Mitarbeitern. In den Lokalen sollen sich nicht nur die Gäste wohlfühlen, sondern auch die Mitarbeiter. Das ist in Zeiten des Mitarbeitermangels durchaus eine Überlebensfrage. „Unsere Mitarbeiter sind das wichtigste Gut“, sagt Heiner Raschhofer. Deswegen hat er mit der Soulkitchen Academy ein Ausbildungsprogramm ins Leben gerufen, um Mitarbeiter in einem mehrstufigen Ausbildungssystem zu fördern. „Die Gastronomiebranche hat ein Imageprobem, dem wir uns bewusst entgegenstellen“, sagt Raschhofer. „Unser Ziel ist es, zum attraktivsten Arbeitgeber zu werden, und einen offiziellen Ausbildungsstatus zu erhalten.“

Spezialisierung

In der 2013 gegründeten Akademie wird man innerhalb von zwei Jahren vom „Gastro-Einsteiger“ zum „Store-Leiter“ oder selbstständigen Franchisenehmer. Man kann sich Richtung Barista, Barkeeper oder Bier-Sommelier spezialisieren. Auch die Softskills der Mitarbeiter werden trainiert. Ein theaterzentriertes Coaching legt zum Beispiel den Fokus auf die eigene Ausstrahlung und das Kommunikationsverhalten im Berufsalltag.

Leadership-Training

Führungskräfte kommen in den Genuss eines kostenlosen zwölftägigen Leadership-Trainings, das Selbstmanagement wie Mitarbeiterführung und Teamentwicklung beinhaltet. In Kooperation mit der Privatuniversität Schloss Seeburg wurde ein berufsbegleitendes Studium entwickelt. Es führt in acht Semestern zum Bachelor of Science.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Weil Abwechslung bei der Zubereitung von Spargel in der Gastronomie so wichtig ist, präsentiert die ÖGZ wie Branchenkollegen dieses edle Gemüse behandeln, was sie daraus zaubern.
Gastronomie
10.04.2017

Wir haben bekannte österreichische Gastronomen und Köche gefragt, was sie heuer mit Spargel anstellen.

Bier in all seinen Facetten wird es bei der Mai-Ausgabe des Craft Bier Fests Wien zu erleben geben. Und erstmals präsentiert sich ein Gastland – Tschechien.
Gastronomie
10.04.2017

Beim Craft Bier Fest Wien in der Marx Halle präsentiert sich am 5. und 6. Mai erstmals ein Gastland: die Tschechische Republik.

H&M startet mit dem neuen Label "Arket" und will an bestimmten Standorten auch Gastronomie integrieren.
Gastronomie
07.04.2017

Der schwedische Textilriese geht noch heuer mit einem neuen Textillabel an den Start. In das neue Ladenkonzept sollen auch Cafés mit neuer nordischer Küche integriert werden.

Im Bild: links oben: Stefan Schwienester, rechts oben: Roland Lukesch, links unten: Thomas Sonnleitner, rechts unten: Manuel Mraz)
Gastronomie
30.03.2017

DIE ÖGZ hat vier Gastronomen gefragt, ob es Probleme mit Anrainern gibt und wie sie damit umgehen

Gastronomie
29.03.2017

Ein traditionsreicher österreichischer Systemgastronom war in Schieflage geraten – und kann jetzt gestärkt weitermachen.

Werbung