Direkt zum Inhalt
Markus Trinker (Mitte) ist „Braumeister des Jahres“. Neben ihm die Stiegl-Eigentümer Heinrich Dieter und Alessandra Kiener.

Gault Millau: Markus Trinker ist Braumeister des Jahres

07.11.2017

Der Titel geht heuer an den Stiegl-Kreativbraumeister.

In Salzburg ist die Freude groß: Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker wurde von Gault Millau zum Braumeister des Jahres gekürt. „Von Gault Millau zum Braumeister des Jahres ausgezeichnet zu werden, macht mich stolz. Es zeigt mir, dass ich mit meinen Bier-Kreationen den Zahn der Zeit treffe“, sagt Markus Trinker in einer ersten Reaktion. 

"Am Stiegl-Gut-Wildshut rekultivieren wir alte Getreidesorten, vermälzen diese in der hauseigenen Mälzerei und brauen daraus einzigartige Bio-Biere. Bierbrauen beginnt bei uns im Boden. Wir gehen ganz bewusst 'back to the roots' und nehmen alle Schritte des Bierbrauens wieder in eigene Hände“, so Trinker laut Aussendung. Seit 2009 darf er sich Kreativbraumeister der Salzburger Traditionsbrauerei nennen. Anmerkung: Markus Trinker wurde auch von der ÖGZ für die BeerKeeper-Awards 2017 als Braumeister des Jahres nominiert. 

Werbung

Weiterführende Themen

Frisch gekürter Koch des Jahres: Benjamin Parth (30)
Gastronomie
17.09.2018

Haubenküche muss wirtschaftlich sein. Daran hält der einst jüngste Haubenkoch Österreichs und Koch des Jahres 2019 Benjamin Parth unumstößlich fest.

Lob & Tadel
21.11.2017

Zu den angenehmen Aspekten unseres Daseins als Redakteure gehört die Tatsache, dass wir jedes Jahr im November nach Salzburg fahren dürfen. Und das meinen wir gar nicht ironisch. Okay, ein ...

Markus Mraz mit Laudator Florian Scheuba.
Gastronomie
28.09.2017

Der gebürtige Wiener holt die begehrte Gault&Millau-Auszeichnung.

Stiegl "Zölibat"
Produkte
11.02.2017

Stiegl: Das neue Hausbier „Zölibat“ ist ab sofort erhältlich.

Der Steirer Felix Franz vor seinem Lokal in Zug in der Schweiz.
Gastronomie
03.11.2016

In der Schweiz fühlt sich ein österreichischer Gastronom zu Unrecht verrissen

Werbung