Direkt zum Inhalt

Gegen das Gratis-Wasser

05.09.2018

Gastrobetriebe sollen dazu verpflichtet werden, das Glas Leitungswasser gratis auszuschenken.

Die neue EU-Trinkwasser-Richtlinie stößt den Wirten weiter übel auf. Worum geht es? Eine Richtlinie zur Verbesserung der Trinkwasser-Qualität sieht nicht nur deutlich mehr Kontrollen vor, sondern will Gastrobetriebe auch dazu verpflichten, das Glas Leitungswasser gratis auszuschenken, die ÖGZ berichtete bereits. 

Sinnlose Geschichte?

Die geplante Richtlinie sei generell eine „total sinnlose Geschichte für Österreich“, meint Mario Pulker, Obmann des WKÖ-Fachverbands Gastronomie. Wirte, die einen Brunnen haben und ihren Betrieb oder Nachbarn mit Trinkwasser versorgen, müssten bisher einmal pro Jahr prüfen. Geht es nach der Neuregelung, sollen es künftig zehn Untersuchungen sein, so Pulker. Dabei sei die Trinkwasserqualität hierzulande ohnehin hoch. 

Doch noch ist jegliche Aufregung verfrüht. Denn der von der EU-Kommission ausgearbeitete Vorschlag wird vermutlich noch einige Abänderungen erfahren. Allein der EVP-Abgeordnete Lukas Mandl brachte 80 Änderungsanträge ein. 

Bezahlen ist akzeptiert

Wichtig für die heimischen Wirte ist jedenfalls, dass es zu keiner verpflichtenden Gratisabgabe kommt. Denn einige Betriebe verlangen bereits Geld für das Leitungswasser. Diese Praxis ist dabei weitgehend akzeptiert, wie eine Befragung der ÖGZ auf Facebook vor dem Sommer zeigte. 
Die EU will mit den neuen Regeln den Zugang zu Trinkwasser verbessern. Dabei soll es insbesondere um  jene Bevölkerungsgruppen gehen, die derzeit nicht ausreichend damit versorgt werden. 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die beiden WMF-Neuheiten: WMF 100 S+ (links) und WMF 9000 F.
Cafe
13.12.2018

Die Fernwartung von Kaffeemaschinen ist ein Zukunftsthema, das jetzt Realität wird. Es ermöglicht viele neue Möglichkeiten, Umsätze zu steigern und sogar neue Geschäftsmodelle zu kreieren. Die ...

v.l.o.: Angelika Loidl, Karoline Pfeffel, Martin Berger, Paul Ivić.
Umfrage
13.12.2018

Umfrage der Woche: Angelika Loidl (Villa Seilern Vital Resort, Bad Ischl), Karoline Pfeffel (Gartenhotel Pfeffel, Dürnstein), Martin Berger (Café Schopenhauer, Wien), Paul Ivić (Tian, Wien).

Mangelnde Hygiene wirkt sich auf die Kaffeequalität negativ aus.
Cafe
10.12.2018

Man sieht es nicht immer, aber man schmeckt es: mangelnde Hygiene im Siebträger oder Vollautomaten. Hier ein paar hilfreiche Tipps, worauf es bei Hygiene und Reinigung wirklich ankommt.

  ...

Stolzer Gewinner: Michael Kolarik-Leingartner
Gastronomie
03.12.2018

Bei der Biersommelier-Staatsmeisterschaft verteidigt Michael Kolarik-Leingartner erfolgreich seinen Titel.

Welcher Preis ist der passende?
Gastronomie
27.11.2018

Richtiges Kalkulieren ist ein Dauerthema im Gastgewerbe. Hilfestellung soll das neue Handbuch „Einfach und richtig kalkulieren – Kalkulationshandbuch für die Gastronomie“ bieten, das am Kärntner ...

Werbung