Direkt zum Inhalt

Gegen das Gratis-Wasser

05.09.2018

Gastrobetriebe sollen dazu verpflichtet werden, das Glas Leitungswasser gratis auszuschenken.

Die neue EU-Trinkwasser-Richtlinie stößt den Wirten weiter übel auf. Worum geht es? Eine Richtlinie zur Verbesserung der Trinkwasser-Qualität sieht nicht nur deutlich mehr Kontrollen vor, sondern will Gastrobetriebe auch dazu verpflichten, das Glas Leitungswasser gratis auszuschenken, die ÖGZ berichtete bereits. 

Sinnlose Geschichte?

Die geplante Richtlinie sei generell eine „total sinnlose Geschichte für Österreich“, meint Mario Pulker, Obmann des WKÖ-Fachverbands Gastronomie. Wirte, die einen Brunnen haben und ihren Betrieb oder Nachbarn mit Trinkwasser versorgen, müssten bisher einmal pro Jahr prüfen. Geht es nach der Neuregelung, sollen es künftig zehn Untersuchungen sein, so Pulker. Dabei sei die Trinkwasserqualität hierzulande ohnehin hoch. 

Doch noch ist jegliche Aufregung verfrüht. Denn der von der EU-Kommission ausgearbeitete Vorschlag wird vermutlich noch einige Abänderungen erfahren. Allein der EVP-Abgeordnete Lukas Mandl brachte 80 Änderungsanträge ein. 

Bezahlen ist akzeptiert

Wichtig für die heimischen Wirte ist jedenfalls, dass es zu keiner verpflichtenden Gratisabgabe kommt. Denn einige Betriebe verlangen bereits Geld für das Leitungswasser. Diese Praxis ist dabei weitgehend akzeptiert, wie eine Befragung der ÖGZ auf Facebook vor dem Sommer zeigte. 
Die EU will mit den neuen Regeln den Zugang zu Trinkwasser verbessern. Dabei soll es insbesondere um  jene Bevölkerungsgruppen gehen, die derzeit nicht ausreichend damit versorgt werden. 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Bun aus Roggenmehl mit einer Extraportion Malz (oben).
Gastronomie
20.03.2019

Laberln mit und ohne Fleisch (oder mit weniger Fleisch) sind immer noch der Hit. Wer hier bestehen will, muss entweder auf ­Top-Qualität setzen oder neue Ideen haben. Sowohl beim Patty wie beim ...

Tourismus
20.03.2019

Beispiel Burgenland: Das Land Burgenland bezuschusst das TOP-Impuls-Programm der ÖHT für in Schieflage geratene Gastronomen und Hoteliers.

Gastronomie
18.03.2019

Eine Insolvenz ist der Grund, warum die  Arkadenhof Gastronomie GmbH in Linz gescvhlossen hat.  

Aufgeben ist für Gerold Ecker keine Option. Seine unternehmerische Existenz steht auf dem Spiel.
Gastronomie
12.03.2019

Mit dem Start der Outdoorsaison poppen auch wieder ungelöste Probleme mit den Pachtflächen am Donaukanal auf. Die neu ausgeschriebenen und an Gastronomen vergebene Flächen können nicht alle ...

Jetzt gemeinsam mit World Vision bedürftige Kinder unterstützen! www.worldvision.at/gastronomie
Gastronomie
11.03.2019

Die Kinderhilfsorganisation World Vision Österreich bietet ab sofort ein ganz spezielles Angebot für alle Gastronomiebetriebe, die soziales ...

Werbung