Direkt zum Inhalt

Genuss lieben und leben in der „Bar di Mar“

21.05.2007

Nach der erfolgreichen Eröffnung des "Strandhaus" im vergangenen Dezember eröffnete am 11. Mai 2007 die "Bar di Mar" und bereichert den Wiener Naschmarkt um einen weiteren kulinarischen Glanzpunkt. Hier dreht sich alles um die erstklassige Auswahl feinster Meeresfrüchte, ergänzt durch exquisite Weine und Champagner. Das moderne Ambiente und der schöne Gastgarten machen den Besuch der Restaurant-Bar zu einem einzigartigen Erlebnis für Gourmets und Feinschmecker.

Dem bestehenden Spezialitätenpavillion des bekannten Fischanbieters NORDSEE wurde ein neues attraktives Aussehen verliehen, und Angebot und Atmosphäre extravagant gestaltet. Filialleiter Jürgen Gärtner und NORDSEE Geschäftsführer Ralf Teschmit sind vom Erfolg der "Bar di Mar" überzeugt: "Die Spitzenqualität unserer Meeresfrüchte, ergänzt durch erlesene Weine und Champagner spricht für sich. Genuss und angenehme Atmosphäre werden bei uns wie selbstverständlich miteinander verbunden und bieten ein gelungenes Geschmackserlebnis für unsere Gäste."


Die Küche basiert auf der Grundlage exklusiver Meeresfrüchte wie Austern, Hummer, Langusten und Garnelen, während ein Team internationaler Köche einen interessanten Bogen zwischen klassisch-mediterranen und exotisch-asiatischen Elementen spannt. Die "Bar die Mar" bietet Genuss mit allen Sinnen und so kommt auch das Auge nicht zu kurz. Durch die große Präsentationsvitrine kann sich der Gast direkt am Eingang von der exquisiten Auswahl der Produkte überzeugen, umfangreich beraten lassen und seine Speisen individuell zusammenstellen. Aufregendes Front-Cooking unterstützt die Erlebnisatmosphäre des Naschmarktes ebenso wie das elegant-moderne Interieur mit dezenten Ethno-Elementen. Edle Braun- und Mintgrüntöne dominieren die Inneneinrichtung der geometrisch designten Bar und verleihen ihr die Ruhe und Entspannung eines Kurzurlaubes.

Bar di Mar
Naschmarkt Stand 1-5
1040 Wien

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Bulant und Norbert Schuster mit Muschelspezialitäten.
Gastronomie
08.10.2017

Muscheln, Hummer und Edelfisch: Je frischer, desto besser. Beim Wiener Großhändler Eishken Estate werden sie in Frischwasserbecken gehalten. 

 

In der Sardinenbar hängen die Dosen auch dekorativ an der Wand.
Gastronomie
07.03.2017

Wie mit einer Sardinenbar Essen aus der Dose zu einem ungewöhnlichen Gastronomiekonzept wird.

Stefan Buczolich, Bereichsleiter Cook2.0 Exquisit und Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich.
Gastronomie
04.07.2016

Der vor allem auf Frischfisch spezialisierten Feinkostlieferant "FrischeParadies Wien" wird in die Transgourmet-Standorte Brunn/Gebirge und Wien Nord integriert.

Metro-Experte Jürgen Gneist zeigt den Klessheim-Schülern das richtige Handling.
Gastronomie
04.02.2016

Solche Kooperationen sollte es mehr geben: Metro setzt die Zusammenarbeit mit der Tourismusschule Klessheim fort und bringt Schülern Basics zum Thema "Fisch" bei.

Überzeugte Frischfischhändler (v. l. n. r.): Mert Kececi (Metro, Einkauf Frischfisch), Helmut Schuster (Bereichsleiter Ultrafrische) und Metro Cash & Carry Österreich-Generaldirektor Marc Groenewoud
Produkte
26.02.2014

Wien. Metro Cash & Carry ist Österreichs größter Frischfischhändler und damit der wichtigster Fisch-Lieferant für die heimische Gastronomie. Aufgrund der Verkaufszahlen weiß  Metro ganz genau ...

Werbung