Direkt zum Inhalt
680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.

Georg Imlauer schnappt sich Hotel Schloss Pichlarn

12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

13 Jahre lang war das Schlosshotel in Aigen im Ennstal (Steiermark) im Besitz der deutschen Schörghuber Unternehmensgruppe. Und wie jetzt bekannt wurde wechselt die Immobilie in den Besitz des österreichischen Hoteliers Georg Imlauer. Imlauer erweitert damit sein bestehendes Portfolio an Stadthotels und Restaurants in Salzburg und Wien erstmals um ein klassisches Ferienhotel. Er übernimmt das Hotel mit der bestehenden Betriebsgesellschaft und den rund 100 Mitarbeitern.

Die Eckdaten können sich sehen lassen: Inmitten der Urlaubsregion im Ennstal und umgeben von rund 680.000 m² Eigengrund ist das Schlosshotel ein Leitbetrieb für die gesamte Region. Das Hotel bietet insgesamt 96 Hotelzimmer und Suiten. Ein Wellness- & Spa-Bereich auf 4.500 m², Innen- und Außentennisplätze, eine Tiefgarage, ein Helikopterlandeplatz und der um das das Schloss liegende hoteleigene 18-Loch-Golfplatz.

„Wir freuen uns sehr, mit Herrn Imlauer einen erfahrenen Hotelier gefunden zu haben, der den österreichischen Hotelmarkt kennt und die 1000-jährige Geschichte des Schlosses sowie die begehrte Lage zu schätzen weiß“, resümiert Lukas Hochedlinger, Managing Director bei Christie & Co, der den Verkaufsprozess mit seinem Team begleitet hat. „Die Ferienhotellerie ist von der Coronapandemie weniger hart getroffen als die Stadthotellerie, daher ist dieser Schritt für uns nachvollziehbar und absolut gelungen. Herr Imlauer erweitert sein Hotelportfolio und zeigt damit Diversität in der Krise“, ist Hochedlinger überzeugt.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Meinung
25.02.2021

Kommentar: Der Österreicher braucht sein Wirtshaus, sonst wird er verrückt. 

Am Hotellerie-Podium: Maria Theresa Pichler (Schüttkasten Geras), Susanne Kraus-Winkler (Fachverbandsobfrau, Loisium Wine&Spa Hotels), Moderator Alois Varner; nicht im Bild: Matthias Winkler, GF Hotel Sacher
Gastronomie
25.02.2021

Die Branche präsentierte sich am Öffnungsgipfel fest dazu entschlossen, aufsperren zu wollen. Nicht um jeden Preis - aber mit Maß und Ziel. Am besten aber ab Mitte März.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Michaela Reitterer ist Präsidentin der Österreichischen Hoteliersvereinigung (ÖHV) und führt in Wien das Präsidentin Boutiquehotel Stadthalle.
Hotellerie
18.02.2021

ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer sprach mit der ÖGZ über Tests zur Öffnung von Hotels und Gaststätten, die Notwendigkeit von mehr nachhaltigem Investment und warum sich die Branche vor ...

Die Hoteltrends 2021 stehen im Zeichen der Corona-Pandemie. Aber nicht nur.
Hotellerie
11.02.2021

Von A wie Antigentests bis Z wie Zimmerwahl. Das sind die Trends und Tipps für Hoteliers, die 2021 die Branche bestimmen werden.

 

Werbung