Direkt zum Inhalt

„Gesundheitsresort Raxblick“ feierlich eröffnet

01.07.2008

Niederösterreich ist um einen Top-Gesundheitsbetrieb reicher: Gestern Mittag fand die feierliche Eröffnung des "Gesundheitsresort Raxblick" der Dr.Dr. Wagner Vital- und Kurhotels mit viel Prominenz statt:

von links: DDr. Stephan Wagner, Betreiber der Vital- und Kurhotels, Dr. Andrea Kdolsky, Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend, Tourismuslandesrat LH-Stv. Ernest Gabmann

Dr. Andrea Kdolsky, Bundesministerin für Gesundheit, Familie und Jugend, Tourismuslandesrat LH-Stv. Ernest Gabmann, Bezirkshauptmann Dr. Heinz Zimper, Bürgermeister Johann Ledolter, Dr. Christoph Reisner, Ärztekammerpräsident NÖ, Dr. Robert Griessner, med. Geschäftsführung LK-Holding und DDr. Stephan Wagner, MBA, MAS, Betreiber der Vital- und Kurhotels.

Errichtet wurde ein Kur- und Rehabilitationszentrum mit 4-Sterne-Niveau, 125 Komfortzimmer mit 250 Betten, Therapieeinrichtungen, Hallenbad inkl. Therapiebecken, Saunalandschaft, Kreativzentrum und Beautybereich. Medizinischer Schwerpunkt ist die Behandlung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates und von Lungenbeschwerden.
"Für den Luftkurort stellt das Gesundheitsresort Raxblick eine ideale Erweiterung der bereits bestehenden Angebote in der Region dar", freut sich LH-Stv. Gabmann. "Damit wird die Positionierung des Industrieviertels am gesundheitstouristischen Markt weiter gestärkt. Das wirtschaftlich sehr starke Industrieviertel gewinne mit den vielen Einrichtungen wie den Kurzentren Bad Vöslau und Bad Schönau, dem Gesundheitsressort Königsberg in Bad Schönau, den gesundheitstouristischen Betrieben am Semmering, in Baden und Bad Erlach immer mehr an Bedeutung als "Gesundheitsviertel."
Man wolle in NÖ bis zum Jahr 2010 rund 7 Millionen Nächtigungen erreichen. Dies scheint angesichts der Zahlen durchaus realistisch: 2007 gab es in NÖ ein Nächtigungsplus von 4,3 % gegenüber 2006 und die aktuellen Mai-Zahlen sind gleich um 11,8 % höher als im Mai des Vorjahres.
LH-Stv. Gabmann spricht von einem "Jahr des Gesundheitstourismus" für Niederösterreich: Immerhin werden allein im heurigen Jahr 4 Eröffnungen von gesundheitstouristischen Top-Betrieben gefeiert: Gesundheitsresort Raxblick, Linsberg Asia Spa, Lebens.Resort Ottenschlag und Kurzentrum Traunstein.

Top-Projekt der ecoplus Regionalförderung
Das Investitionsvolumen für das "Gesundheitsresort Raxblick" beträgt € 23 Millionen, das Land Niederösterreich unterstützt aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung.
Ein Schwerpunkt der ecoplus Regionalförderung ist der Bereich Tourismus - im Industrieviertel hat ecoplus seit Beginn der Regionalförderung im Jahr 1987 bis heute insgesamt 152 touristische Projekte gefördert. Investitionen in Höhe von € 246,56 Millionen wurden ausgelöst.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Mario Pulker (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, NÖ Wirtschaftskammer), Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Harald Pollak (Obmann NÖ Wirtshauskultur) und Christoph Madl (GF der NÖ-Werbung)
Gastronomie
14.01.2019

Auch heuer wieder wird es den Fördercall "Gastgeber" geben: Ab 1. März kann eingereicht werden. 

Christine Jäger (Burgruine Aggstein), Maximilian Deym (Burgruine Aggstein), Christoph Madl, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung,  Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Generaldirektor Hubert Schultes (NÖ-Versicherung), Carina Hagn, Wolfgang Hagn jun., Laudator Paul Leitenmüller (Opinion Leaders Network), Leopold Hagn jun. (Weingut Hagn, Mailberg), Laudator Johannes Zeiler und Mag. Art. Zeno Stanek (Schrammel.Klang.Festival).
Tourismus
16.10.2018

Der Tourismuspreis Niederösterreich zeichnet alljährlich Persönlichkeiten für ihre besonderen Verdienste um die Tourismuswirtschaft in Niederösterreich aus. Im Congress Casino Baden wurden die ...

GF Christof Kastner wurde im Rahmen der Feier der Berufstitel „Kommerzialrat“ verliehen
Gastronomie
05.09.2018

Gastro-Großhändler Kastner feierte in seiner Firmenzentrale in Zwettl sein 190-jähriges Bestehen. Warum das Unternehmen so erfolgreich ist, offenbart sich bei einem Blick in seine Geschichte  ...

Beliebt bei Flussfahrtschiffen: Dürnstein
Tourismus
11.07.2018

Vorschlag des Exbürgermeisters von Melk erregt die Gemüter.

Werbung