Direkt zum Inhalt

GFB ist CheckEffect Partner

01.02.2005

Innovation und die unzähligen Vorteile für Kunden haben GFB überzeugt. GFB & Partner Marketing Services ist Vertriebspartner für CheckEffect, das neuartige Auswertungs- und anonyme Vergleichssystem für touristische Websites. Internet-Investitionen werden jetzt messbar und nachvollziehbar.

Das bringt große Wettbewerbsvorteile für CheckEffect-Kunden gegenüber ihren Mitbewerbern: Einmalige Vergleiche. Exakte Daten für Marketing-Entscheidungen. Kontrolle von Marketing-Maßnahmen im Internet. Kosten und Nutzen stehen klar am Bildschirm.

CheckEffect – das Programm:
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Das gilt auch im Internet. Das neue innovative Auswertungs- und anonyme Vergleichssystem für touristische Websites geht weit über bisher bekannte Web-Statistiken hinaus. Denn was sind Zahlen, was sind die schönsten Auswertungen, Tabellen und Diagramme wert, wenn man sie nicht vergleichen kann? CheckEffect erlaubt ein anonymes Benchmarking mit Websites ähnlicher Tourismusbetriebe. Man erfährt nicht nur, wie effizient eine Website arbeitet, sondern auch, welche Potentiale noch im eigenen Internet-Auftritt stecken. CheckEffect gibt es für Hotels, Pensionen und Ferienhäuser sowie für Tourismusverbände und Regionen. Das Programm wurde in zweijähriger Entwicklungsarbeit von ncm.at und Praktikern aus der Tourismusbranche entwickelt. In einer Fokusgruppe wurden zunächst die Bedürfnisse der Hoteliers und Tourismusverbände erhoben, um anschließend von den Internet-Experten von ncm.at in eine Internet-basierende Software „übersetzt“ zu werden. Die erste Version wurde im Testbetrieb erprobt, optimiert, 2004 unter dem Namen CheckEffect im Markt eingeführt und zum Patent angemeldet. Das Team der GFB ist von den Möglichkeiten der anonymen Auswertungen überzeugt und empfiehlt seinen Kunden den einfachen Einbau des Programms zum Vergleich bis hin zur Prüfung der Effizienz von Internet-Investitionen.

GFB mit CheckEffect:
„Wir freuen uns sehr auf und über die Kooperation. Mit CheckEffect haben unsere Kunden die Nase vorn. Sie erhalten mehr als bloße Statistiken über ihre Webaktivitäten: Konkrete Analysen mit Rückschluss zum Wettbewerbsvorteil. Wir zeigen unseren Kunden die effizientesten Wege im Marketing auf. Schon bisher haben wir mit unserer eDatenbank Kampagnen, Zugriffe und Anmeldungen für Newsletter sowie viele weitere Zahlen auswerten können. Mit CheckEffect vermarkten wir ein Instrument, das unseren Kunden die Kontrolle der Marketing-Maßnahmen im Web selbst möglich macht und klare Erfolge bringt. Natürlich wird auch unsere Arbeit im eMarketing messbarer – aber wir scheuen keine Vergleiche“, so Hannes Haller, Geschäftsführer der GFB & Partner Marketing Services und eSpezialist.

Die Vorteile für den Kunden liegen klar auf der Hand:
CheckEffect misst tagesaktuell alle marketingrelevanten Daten von Tourismus-Websites und wertet diese in übersichtlichen Grafiken aus, liefert die Daten und analysiert diese auch. Man erhält keine leere Statistik, sondern konkrete Potentialanalysen. Neuartig ist, dass zu den verweisenden Websites auch der Wirkungsgrad bestimmt wird – wie viele Besucher kommen und wie viele stellen tatsächlich eine Anfrage. Denn ein Besucher der Website füllt noch kein Bett oder die Kasse. Marketing im Internet wie auch Suchmaschinen-Management werden kontrolliert und auf ihre Wirkung geprüft. Der Inhaber eine Website ist in der Lage, die Effizienz seiner Internet-Maßnahmen selbst zu beobachten und zu bewerten. Mit der Internet-Kostenrechnung erfahren User mehr über den Nutzer. Was kostet der einzelne Besucher auf der Website oder die einzelne Anfrage über eine Kampagne. Diese Werte sind wichtig für den Erfolg eines Unternehmens aber auch für künftige Werbeaktivitäten. Dazu sind die Erkenntnisse leicht verständlich und anonym mit Mitbewerbern vergleichbarer Tourismusbetriebe oder Regionen in Grafiken dargestellt. Durch diesen Vergleich erkennt auch der Internet-Laie Verbesserungspotentiale und Marketing-Chancen seines Internet-Auftritts. Mit geringem Aufwand und großem Nutzen ist ein Betrieb mit einer kleinen Freischalt-Pauschale ab € 17,50,-- im Monat ohne vertragliche Laufzeitbindung im System.

GFB der ePionier als Vertriebspartner von CheckEffect:
Seit 1997 ist GFB in den Bereichen eMarketing und New Media tätig. In diesem Zeitraum wurden zahlreiche erfolgreiche Kampagnen umgesetzt. Mit diesen umfangreichen Erfahrungen zählt die innovative Full Service Agentur mit 5 Standorten (München, Zell am See, Klagenfurt, Innsbruck und Salzburg) zu den Pionieren im eMarketing. GFB & Partner Marketing Services betreut seit 1991 europaweit Kunden im Klein- und Mittelstand mit dem Schwerpunkt auf Tourismus, Sport, Lifestyle, Wellness und Kultur. Aus der aktuellen GFB_eBroschüre erfährt man, dass Werbung im Internet für jedes Budget möglich ist. Im Vergleich zu klassischer Printwerbung oder Direct Mail-Aktionen machen Kontaktkosten im Internet nur einen Bruchteil aus. Schon ab € 200,-- bringt GFB seine Kunden prominent ins Netz. Die Werbe- und Marketingagentur ist ein Unternehmen der Firmengruppe Prodinger GFB & Partner mit dem Angebot der Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, Investment Services und Marketing Services an 10 Standorten in Österreich. Die Gruppe beschäftigt über 200 MitarbeiterInnen und betreut rund 2.000 Kunden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Wärme: Es gibt für jeden Einsatzbereich die passende Gastgarten-Heizung.
Gastronomie
20.10.2020

Eine funktionierende Heizung hilft, die Gastgarten-Saison zu verlängern oder gar über das Gesamtjahr zu erstrecken. Wir erklären die verschiedenen Systeme, ihre Unterschiede, Vor- und Nachteile ...

Jay Jhingran ist neuer GM.
Hotellerie
20.10.2020

Jay Jhingran hat mit Anfang Oktober offiziell die Stelle übernommen. Der 57-Jährige bringt mehr als 25 Jahre Führungserfahrung mit.

Gastronomie
20.10.2020

Die Kammer sieht in „Vereinshäusern und Veranstaltungshallen“ das größte Risiko für die Verbreitung des Coronavirus. 

Tourismus
18.10.2020

Corona treibt die Branche vor sich her. Oder ist es eine verfehlte Politik? Oder beides? Das Licht am Ende des Tunnels droht zu verlöschen. Ein Twitter Thread über die Verzweiflung

Werbung