Direkt zum Inhalt

Glanzvolle Wiedereröffnung am Katschberg/Kärnten

04.11.2005

Nach aufwändigen Umbauarbeiten öffnet das ehemalige Falkensteiner Hotel Hubertus im Dezember wieder seine Pforten - unter dem neuen Namen Falkensteiner Hotel Cristallo.

Mit der Wiedereröffnung des Hotels Hubertus starten die Falkensteiner Hotels & Resorts in die Wintersaison. Und damit nicht genug: Der neue Hotelname Falkensteiner Hotel Cristallo

Das Hotel wird nicht nur umgebaut sondern auch umbenannt und
firmiert künftig unter dem Namen Falkensteiner Hotel Cristallo. Die
Entscheidung für einen neuen Namen war nicht leicht zu treffen und so
hat Falkensteiner seine Stammgäste miteinbezogen und befragt und
bedankt sich mit einem Urlaubsgutschein bei dem glücklichen und
kreativen Gast. Cristallo ist ein Name der für ein neues Hotel in
bester Qualität steht. Nach 9 Monaten Bauzeit öffnet ein fast
komplett neues Hotel.

Zu den wesentlichen Neurungen zählen die 51 Familienzimmer
KRISTALL sowie die mehr als 2.000 Quadratmeter umfassende Wellness- &
Wasserwelt ACQUAPURA SPA. Die Umbauten zeichnen sich durch eine
elegante Architektur und edles Design aus, das perfekt den Zeitgeist
widerspiegelt und eine Wohlfühlatmosphäre schafft.
Das Falkensteiner Hotel Cristallo wird künftig über insgesamt 130
Zimmer in unterschiedlichen Kategorien verfügen. Alle Unterkünfte
sind modern und funktional eingerichtet und speziell auf die
besonderen Bedürfnisse von Familien zugeschnitten. So sind die 38 bis
40 Quadratmeter großen neuen Familienzimmer mit Wohnraum, Schlafraum
und separater Kinderkoje ausgestattet. Die hellen, harmonischen
Farben sorgen für eine behagliche Umgebung.

Ein weiteres neues Highlight ist das ACQUAPURA SPA. Diese Wellness
& Wasserwelt verfügt neben einem Innenschwimmbad und einem beheizten
Außenpool mit Massageliegen und "sitzen über eine großzügige
Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Biosauna, Dampfbad, Whirlpool
und verschiedenen Ruhezonen. Neu ist auch die so genannte SPA-Lounge.
Hier werden die Gäste individuell über die vielfältigen Angebote an
Massagen, Bädern und Beauty-Anwendungen beraten. Die Spezialität des
Hauses: Schwebebettenbäder-Anwendungen.
Der Panorama-Ruheraum wurde neu ausgestattet und verfügt künftig über
Wasserbetten zum Entspannen. Der moderne Fitnessraum bietet den
Gästen während des Trainings eine atemberaubende Aussicht auf die
herrliche Kärntner und Salzburger Bergwelt.

Natürlich kommen auch die Kinder beim Badespaß nicht zu kurz: die
Falky-Kinder-Badewelt mit Wasserrutsche, Badeinsel und Babybecken
sowie das neue Falky-Land garantieren das ultimative Spielvergnügen.

Für den neuen Um- und Ausbau investiert die Falkensteiner
Unternehmensgruppe 14 Mio Euro. "Wir wollen eine Wohlfühllandschaft
schaffen, die unseren Gästen gut tut. Und so haben wir ein etwas
anderes Familien-Wellnesshotel geschaffen. Mit einem traumhaften
Ambiente, Rundum-Verwöhnservice und viel Platz zum Genießen und sich
Verwöhnen-lassen, so Erich Falkensteiner." Dafür investieren wir in
Architektur und Design, auch in die Ausbildung unserer Mitarbeiter.
Allein im neuen Hotel Cristallo starten mit der Wintersaison 70
MitarbeiterInnen in einem neuen Traumhotel.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Paul Ivic
Kommentar
30.09.2020

Gastkommentar von Sternekoch Paul Ivic, Tian, Wien.

Eisenstraße-Vorstandsmitglied Clemens Blamauer, Biobauer Berthold Schrefel sowie Ötscherlamm-Initiator und Projektträger Andreas Buder (v.l.).
29.09.2020

Erste Wirte tischen rare regionale Spezialitäten auf, nicht nur in der Region.

Nächtigungsgäste im Ländle dürfen ab sofort bis 1 Uhr konsumieren.
Hotellerie
29.09.2020

Für Hotelgäste gilt die vorverlegte Sperrstunde nicht mehr, sie dürfen bis 1 Uhr konsumieren.

Um 22:00 Uhr müssen die Gastro-Betriebe in den westlichen Bundesländer (Vbg, T, S) geschlossen haben.
Gastronomie
29.09.2020

Nachdem in Tirol die Sperrstunde auf 22.00 Uhr vorverlegt wurde, gab es am Wochenende  Schwerpunktkontrollen in der heimischen Gastronomie. Dabei wurden insgesamt 341 Lokalen in ganz Tirol ...

Gastronomie
25.09.2020

 

Daueraufregung um ein Wiener Bierlokal. Der Wirt, der die Grüne Politikerin Sigi Maurer belästigt haben soll, dürfte nun von der Polizei festgenommen worden sein: Weil er einen Passanten ...

Werbung