Direkt zum Inhalt

Glosse: Der Anti-Anti-­Baedecker

31.10.2019

Salzburg wurde von Lonely Planet als beste Städtedestination der Welt auserwählt. Wie es dazu kam. Eine Glosse

Redaktionssitzung bei „Lonely ­Planet“ in Melbourne.
Herausgeber: Guys, wir müssen wieder neue Best-of-Listen erstellen. Ihr wisst ja: Lists sell!
Chefredakteur (murmelnd): Same procedure as every year. (laut): Der Höhepunkt des Jahres! Wir grübeln schon seit Monaten, Chef! Irgendwelche Vorschläge, Kollegen?
(Langes Schweigen)
Chefredakteur: Kommt, Leute, ich weiß, 11 Uhr ist früh am Morgen, aber wir haben doch zig Namen ventiliert. Fangen wir mit den Top-Städten an! David, du warst doch in Europa …
Chef vom Dienst: Paris?
Alle: Ach nöööö …
Textchefin: Ich war Weihnachten in New York, war schon geil …
Herausgeber: Leute, damit erregen wir null Aufmerksamkeit! Denkt doch mal ein bisschen off the beaten path! Dafür steht doch Lonely Planet. Wir sind doch nicht der Baedecker …
Chefredakteur: Okay. Lassen wir mal alles weg, worauf Touristen normal Wert legen. Sicherheit und Sauberkeit zum Beispiel.
Chef v. Dienst: Kairo! Mit Pyramiden.
Herausgeber: Schon besser. Was ist die fadeste Stadt in Europa und trotzdem bekannt?
Textchefin: Bonn!
Chefredakteur: Irgendeine Stadt in den USA? Nicht Baltimore!
Lektor: Washington D.C.!
(allgemeines Gelächter)
Herausgeber (grinsend): Einen ernsthaften ­Vorschlag brauchen wir aber doch noch! Klein, ­Europa, nicht ganz so bekannt?
Textchefin: Galway, Irland.
Herausgeber: Super. Und wer soll ­gewinnen? ­Welche Stadt erfüllt alle Klischees einer ­Touristenhochburg? Bitte nicht Las Vegas!
Alle: Salzburg! Mozartkugeln! Sound of Music! Die Innenstadt ein Freilichtmuseum für asiatische Touristen! Tendenziell überfüllt! Schlechter ÖPNV, aber gut mit dem Flugzeug zu erreichen!
Herausgeber: Yesss! Also: 1. Salzburg, 2. ­Washington, 3. Kairo, 4. Galway, 5. Bonn. Die werden sich wundern, und wir sind mindestens drei Tage im Gespräch! Und das nächste Mal nehmen wir Hallstatt! 
Chefredakteur (murmelnd): Wollten wir nicht mal der Anti-Baedecker sein?

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Hannes Parth und Theresa Haid haben Vitalpin auf der ITB präsentiert.
Tourismus
07.03.2019

„Vitalpin“ präsentierte sich auf der ITB in Berlin der Öffentlichkeit. Die aus Tirol ausgehende Interessengesellschaft will die Notwendigkeit einer kleinteiligen Tourismuswirtschaft im Alpenraum ...

Hallstatt, wie man es aus dem Prospekt kennt.
Tourismus
07.02.2019

Venedig bittet Tagesgäste demnächst zur Kasse. Hallstatt will Busse reduzieren.

Die Geschäftsführer der SalzburgMilch Christian Leeb und Andreas Gasteiger und Landeshauptmann-Stv. Dr. Heinrich Schellhorn unterzeichnen den Partnerschaftsvertrag.
Gastronomie
28.01.2019

Eine lebenswerte Zukunft für die nächsten Generationen – das ist das Ziel der Klimastrategie SALZBURG 2050. Seit Ende Jänner ist SalzburgMilch Partner.

Sara Dolnicar forscht über die Akkzeptanz von nachhaltigem Tourismus beim Gast
Tourismus
17.01.2019

„Re-Think Tourism“ war das Motto des ÖHV-Kongresses 2019 in Kärnten. An zweieinhalb Tagen wurde über Regionalität, Slow Food, Overtourism und Nachhaltigkeit nachgedacht. Hier die wichtigsten ...

Hotellerie
19.12.2018

Das Land Salzburg setzt die Daumenschrauben an: Wer seine Wohnung vermieten will, muss sich künftig bei der Gemeinde registrieren. Und erhält diese Registrierung nur, wenn er überhaupt vermieten ...

Werbung