Direkt zum Inhalt
 © Florian Wieser © Florian Wieser © Florian Wieser © Florian Wieser © Florian Wieser

Goldener Schani und Goldene Jetti verliehen

20.06.2018

„Welcher ist der schönste Gast- bzw. Schanigarten Wiens?“ fragt die Wirtschaftskammer Wien mit dem Branchenwettbewerb „Goldener Schani“ alljährlich.

Dieser wurde wieder im Rahmen des Sommerfestes der Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft verliehen. Nach einem Onlinevoting ermittelte eine Jury aus Wirtschaft, Verwaltung, Design und Architektur aus den Bestgereihten die Sieger.

Goldener Schani

Als schönster „Klassischer Schanigarten“ wurde Marko Simonis Bastei 10 (1010, Dominikanerbastei 10) ausgezeichnet. In der Kategorie „Im Grünen“ erhielt die Manameierei (1170, Exelbergstraße 32) den Preis. Und in der Kategorie „Versteckte Juwele“ machte Landtmann’s Jausenstation (Kavalierstrakt 52, 1130 Wien) das Rennen.
 

Goldene Jetti

Neben dem „Goldenen Schani“ wurde mit der „Goldenen Jetti“ der zweite Branchenpreis vergeben. Prämiert wurden Unternehmen, die mit ihren innovativen, kreativen, außergewöhnlichen und erfolgreich umgesetzten Konzepten, Produkten, Veranstaltungen oder Einrichtungen das Wiener Freizeitangebot und somit die Lebensqualität in Wien wesentlich und nachhaltig bereichern. Namensgeberin für den Preis ist das Wiener Original „Jetti Tant“. Sie kümmerte sich einst in den Familien um die Freizeitgestaltung der Kinder.
 
In der Kategorie „Kultur & Erlebnis“ belegte „Artissimi” (www.artissimi.at) den 1. Platz. Die Gründerin Elisabeth Wolf organisiert Touren für Kulturinteressierte mit einem inspirierenden Programm an Ausstellungen, Stadtspaziergängen, Atelierbesuchen und Architektur. Das Ziel jeder Tour: Ein gemeinsames Kulturerlebnis, das sich wie ein Kurzurlaub anfühlt und mit einem unverbindlichen Get-together endet.
 
In der Kategorie „Körper & Geist“ wurde die „Blockfabrik – Klettern für Körper und Geist“ (www.blockfabrik.at) ausgezeichnet. Am 8.8.2017 öffneten die Pforten der hellen und innovativen Kletterhalle. Durch wöchentlich neues Routensetzen in allen Schwierigkeitsstufen bietet die Boulderhalle eine Vielzahl an Herausforderungen, sowohl für Anfänger als auch für Hochleistungs-Kletterer. Mit dem einzigartigen Hallenkonzept, bei dem höchsten Wert auf Sicherheit gelegt wird.

Werbung

Weiterführende Themen

Günter Steinlechner und Sandra Huber, Experten der Abteilung Sozialpolitik der WKW
Cafe
22.06.2012

Der Kaffeesiederstammtisch wurde zur „arbeitsrechtlichen Servicestunde" mit Dr. Günter Steinlechner, Abteilungsleiter, WKW, Abteilung Sozialpolitik, und Mag. Sandra Huber, WKW, Abteilung ...

Tourismus
06.02.2012

Wien. Das Symposium für Gesundheitstourismus an den FHWien-Studiengängen der WKW Anfang Februar zeigte deutlich, dass der Gesundheitstourismus für die heimische Branche ein interessanter ...

Zufriedene Gäste dank des Modul-Teams, unter der Leitung von Küchenmeister Gottfried A. Gansterer
Bildung & Karriere
03.11.2011

Wien. Die Tourismusschulen Modul der Wirtschaftskammer Wien bewirteten beim Botschaftsempfang in Paris anlässlich des österreichischen Nationalfeiertags 500 geladene Gäste

Institutsleiter Michael Mair mit Masterstudenten auf Exkursion in Luzern
Tourismus
18.02.2010

Sonderthema Bildung. Das Master-Studium "Tourismus-Management" wurde gemeinsam mit der Tourismuswirtschaft entwickelt, mit Schwerpunkt auf Innovation und Strategie. Der nächste Tag der offenen ...

Werbung