Direkt zum Inhalt

„Goldener Stern“ erstrahlt in neuem Glanz

14.06.2006

Nach mehr als zweimonatiger Umbauzeit leuchtet der „Goldene Stern“ seit Anfang Juni 06 wieder mit ganzer Kraft und lädt zu einem unvergesslichen Wohlfühl-Urlaub in die reizvolle Landschaft des Waldviertels ein. Egal, ob Sie für ein paar Tage Entspannung suchen und Ihre Seele baumeln lassen möchten, Ihr Golf-Handicap auf Vordermann bringen möchten, einen wichtigen Geschäftsaufenthalt planen, einen gemütlichen Rahmen für Firmenfeste und Familienfeiern suchen oder einfach ein kühles Bier genießen wollen – im umfangreich renovierten Traditionshaus an Gmünds erster Adresse sind Sie in jedem Fall goldrichtig.

„Die Neugestaltung unseres Hotels, bei der im wahrsten Sinne des Wortes kein Stein auf dem anderen geblieben ist, bringt zahlreiche Vorteile für unsere Gäste. Wir haben alles darauf ausgerichtet, eine einzigartige Wohlfühloase mit optimalen Rahmenbedingungen für einen angenehmen Aufenthalt zu schaffen – und das bei weiterhin höchster Servicequalität und einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis“, betont Werner Powischer, Gastgeber des Hotels „Goldener Stern“, anlässlich der Neueröffnung.

Alles neu macht der Juni. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen u.a. die Aufstockung der Kapazität von 20 auf 40 Zimmer, die Neumöblierung aller Zimmer samt Ausstattung mit Internet-Anschluss und Flat-TV, die Einrichtung eines eigenen Wellnessbereichs, eines Weinkellers mit Zigarrenlounge und eines Stadtheurigen mit Garten sowie die Neugestaltung der Hotelfassade, des Rezeptionsbereichs und des Innenhofs. Dank modernster Business-Infrastruktur ist der „Goldene Stern“ im Zentrum der Bezirkshauptstadt Gmünd weiterhin auch erste Adresse für Geschäftsreisende. So wurde im Zuge des Umbaus zusätzlich das Seminarangebot adaptiert. Zwei Tagungsräume mit neuester Technik und professioneller Betreuung machen künftig jedes Seminar und jeden Workshop zum Erfolg.

Erlesene Gaumenfreuden genießen. Dass beim Aufenthalt im Hotel „Goldener Stern“ auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommt, dafür sorgt Spitzenkoch Martin Stein. „Auch gastronomisch gibt es bei uns eine Neuerung. Es ist uns gelungen, Martin Stein mit an Bord zu holen, der gekonnt den Bogen von der regionalen über die mediterrane bis hin zur französischen Küche spannt und unsere Gäste künftig in gleich der verschiedenen Restaurants, der Gast-, der Zunft- und der Kaminstube, verwöhnen wird“, freut sich Powischer.

Seele beim Wandern oder Golfen baumeln lassen. „Aufgrund der hervorragenden Lage unseres Hotels inmitten der Region haben unsere Gäste die Möglichkeit, ohne lange Wegzeiten nicht nur die typischen Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung wie das Moorbad Harbach oder die neue Festspielstadt Weitra zu besuchen, sondern auch die ebenso reizvolle wie einzigartige Naturlandschaft des Waldviertels hautnah zu erleben“, so Werner Powischer. Inmitten des „Heart of Golf“ gelegen, mit 13 wunderschönen Golfanlagen, die per Auto oder Shuttleservice innerhalb kurzer Zeit erreichbar sind, ist der „Goldene Stern“ auch die richtige Adresse für einen entspannenden Golf-Urlaub.

Kontakt: Hotel „Goldener Stern“
Am Stadtplatz 15, A – 3950 Gmünd
Tel.: 02852/54545, Fax: 02852/54548
E-Mail: hotel@goldener-stern.eu
Internet: www.goldener-stern.eu

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung