Direkt zum Inhalt

Goldener Stern für Österreich

02.12.2009

Die italienische Werbeszene prämierte die Nahmarktkampagne "Un tuffo nel verde" (Ein Sprung ins Grüne) der Österreich Werbung Italien in der Kategorie "Reisen und Freizeit" mit dem Werbepreis "Stella d´Oro.

ÖW-Region Manager Südeuropa Fritz Bauer mit dem "Stella d´Oro"

Der "Stella d'Oro" wird seit 18 Jahren für kreatives Promotional Marketing durch die täglich erscheinende Fachzeitschrift für Werbung und Kommunikation "Pubblicità Italia" (Verlag Reed Business Information) in verschiedenen Kategorien verliehen.

Straßenmalerei mit 3-D-Effekt

Die prämierte ÖW Aktion "Un tuffo nel verde" war eine Premiere: zum ersten Mal wurde in Italien eine spektakuläre 3D Street Art-Malerei gezeigt. Der international bekannte Street Artist Edgar Müller gestaltete in der Vorhalle des imposanten Mailänder Hauptbahnhofs (Stazione Centrale) auf einer Fläche von 40 Quadratmetern das ÖW-Sujet "Kleinarl" als Straßenmalerei mit verblüffendem und schwindelerregendem 3-D-Effekt: Vor den Augen des Betrachters öffnete sich ein alpines Tal, das Passanten das Gefühl gab, den Boden unter den Füßen zu verlieren und in das Painting "einzutauchen". 21 überdimensionale Bildwelten mit den ÖW Sommersujets bildeten das Umfeld und überraschten täglich über 400.000 Passanten, die den Hauptbahnhof der norditalienischen Metropole frequentierten. Die "Vernissage" und offizielle Eröffnung im Juni erfolgte im Rahmen einer Pressekonferenz durch ÖW Geschäftsführerin Dr. Petra Stolba.

Mit gestärktem Rücken in den Winter

Fritz Bauer, Region Manager der ÖW Südeuropa, nahm den Preis im Namen der ÖW am 23. November 2009 im Mailänder Szenelokal "Executive Lounge" entgegen und erklärte vor den versammelten Werbeprofis, dass der "Stella d'Oro" in diesem Jahr nicht die einzige Auszeichnung für "Urlaub in Österreich" war: "Die italienischen Gäste haben dem Urlaubsland Österreich in der heurigen Sommersaison mit Zuwächsen bei den Ankünften (+4,9 %) und den Nächtigungen (+3,4 %) besonders viel Wertschätzung entgegengebracht. Mit diesem Rückenwind können wir zuversichtlich in die bevorstehende Wintersaison starten!"

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Nicht nur Bares ist Wahres: Alternativen zum Bargeld sind im Kommen.
Gastronomie
06.02.2020

Auch wenn das Bargeld in Österreich immer noch beliebt ist: Ausländische Gäste möchten mit Handy, Apple Pay oder Alipay zahlen. Wir sind der Frage nachgegangen, welche Bezahlformen für die ...

Ist die Zeit für VR tatsächlich reif?
Tourismus
27.01.2020

Augmented Reality und Virtual Reality: Zwei Anwendungen, denen Analysten und Experten seit Jahren eine große Zukunft vorhersagen. Wie steht es um die Zukunftstechnologien aktuell? Manfred Huber ...

Tourismus
04.12.2019

Jedes Jahr vergibt das Bundesministerium für Nachhaltigkeit undf Tourismus gemeinsam mit mit der Hotel- und Tourismusbank und der Österreich Werbung eine Million an Anschubfinanzierungen für ...

Die App  #RelatedToAustria soll Gäste nach Österreich holen.
Tourismus
07.10.2019

Mit der Anleitung von Ludwig van Beethoven durch Wien flanieren. Das bieten jetzt von Österreich Werbung und Wien Tourismus initiierte virtuelle Stadtrundgänge. Künftig könnte diese Methode auch ...

Florian Größwang, Leiter Partnermanagement Österreich Werbung (ÖW), auf dem Seminar der Tourismusmanager in St. Johann in Tirol
Tourismus
07.10.2019

Der Österreichische Tourismus passt sich der digitale Zeit an. Der BÖTM (Bundesverband der österreichischen Tourismusmanager) wird künftig als Destinationsnetzwerk agieren. Die ÖW soll zum ...

Werbung