Direkt zum Inhalt

Goldenes Ehrenzeichen für Christl Sedlar

16.12.2010

Christl Sedlar ist der gute Geist im Wiener Traditionscafé Prückel. Sie feiert heuer ihr 50-jähriges Berufsjubiläum und dies war auch Anlass, der umtriebigen Cafètiere das goldene Ehrenzeichen der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft zu überreichen.

FG Obmann der Kaffeehäuser Wiens, Berndt Querfeld würdigte die Leistungen von Christl Sedlar und ehrte die Jubilarin, die die Geschichte des Prückel seit einem halben Jahrhundert prägt.

Das Café Prückel stammt aus der goldenen Epoche der Ringstraßencafés: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kam es in Wien zur Hochblüte des Klassizismus. Und der Ring war die prächtigste Flaniermeile der Stadt. Der Glanz der Ringstraße mit ihren vielen opulenten Palästen ging um die ganze Welt.

In dieser Zeit entstand in einem prunkvollen Palast in der Nähe des Stubentors das Cafe Lurion. Gegründet vom früheren Radrennmeister Lurion, einer schillernden Persönlichkeit. Doch bereits zwei Jahre später wechselt das Kaffeehaus in den Besitz eines gewissen Herrn Prückel (der bis heute dem Café seinen Namen gibt). Seit 1919 befindet es sich im Besitz der Familie Palouda. Heute führt Christl Sedlar-Palouda das Café und wacht darüber, dass Tradition und Gemütlichkeit des klassischen Wiener Kaffeehauses erhalten bleiben.

In das helle freundliche Cafe mit den hohen Räumen drängt sich ein bunt gemischtes Publikum. Studenten, Künstler, Kartenspieler – sie alle besuchen das Prückel und genießen die gemütliche Atmosphäre. Es ist diese Mischung aus jung und alt, welche die Atmosphäre des Lokals so einzigartig macht.

Viele Adaptierungen hat das Café Prückel bereits hinter sich. Die bis heute wichtigste stammt von Oswalt Haerdtl, einem der bedeutendsten Architekten der 50er Jahre, Er versetzte das Cafe Prückel in jenen Zustand, der heute das ganz besondere Flair des Prückels ausmacht. Behutsam und liebevoll wurde das Café Prückel 1990 und 1994 von Architekt Prof. Johannes Spalt in diesem Stil der 50er Jahre adaptiert.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung