Direkt zum Inhalt
Bei der Übergabe: Ulli Amon-Jell und Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

"Goldenes Ehrenzeichen" für Ulli Amon-Jell

02.07.2012

St. Pölten. Die Obfrau der NÖ Wirtshauskultur und Kremser Wirtin Ulli Amon-Jell wurde von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll mit dem "Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich" ausgezeichnet.

Als "Inbegriff der Gastlichkeit" bezeichnete Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am 26. Juni, die Obfrau der NÖ Wirtshauskultur und Kremser Wirtin Ulli Amon-Jell, die an diesem Tag das "Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich" entgegen nehmen konnte. "Wir sind sehr stolz darauf, welche Entwicklung die niederösterreichische Wirtshauskultur in den vergangenen Jahren genommen hat, und du bist ein Aushängeschild der niederösterreichischen Wirtshauskultur", betonte der Landeshauptmann.

Amon-Jell stehe "mit beiden Beinen am Boden" und habe ihr Handwerk von der Pike auf gelernt. "Du stehst für Lebensfreude", so Landeshauptmann Pröll. Die Geehrte meinte in ihren Dankesworten: "Ich bin immer wieder sehr stolz, wenn ich durchs Land fahre und mir unsere Wirtshäuser anschaue." Ulli Amon-Jell ist Obfrau der niederösterreichischen Wirtshauskultur und führt in der Kremser Altstadt eines der traditionsreichsten Wirtshäuser des Landes.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Mario Pulker (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, NÖ Wirtschaftskammer), Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Harald Pollak (Obmann NÖ Wirtshauskultur) und Christoph Madl (GF der NÖ-Werbung)
Gastronomie
14.01.2019

Auch heuer wieder wird es den Fördercall "Gastgeber" geben: Ab 1. März kann eingereicht werden. 

Der Autor im Wirtshaus im Schloss
Gastronomie
09.01.2019

Es gibt Momente, da muss man seine Vorurteile einfach mal revidieren. Oder seine durch Erfahrung verkrustete Erwartungshaltung. Jüngst besuchten wir auf Einladung eines guten Grazer Freundes das ...

Gastronomie
05.12.2018

Steuern, Bürokratie und Personalmangel - immer mehr Wirtshäuser in Bayern sind bedroht oder mussten bereits dicht machen. Wie kann dem Wirtshaussterben entgegengewirkt werden?

Gastronomie
29.11.2018

Das Wiener Bezirksblatt hat bereits zum 14. Mal seine Leser eingeladen, Wiens bestes Lokal zu wählen und erreichte heuer einen Rekord. Es wurden 90.200 Stimmen abgegeben. Hier sind die Sieger.

Werbung