Direkt zum Inhalt

Goldenes Flipchart für Kaiserhof Wien

18.03.2013

Wien. Das Hotel Best Western Premier Kaiserhof Wien wurde von "Tagen in Österreich" mit der "Goldenen Flipchart" als bestes Wiener Seminarhotel ausgezeichnet. Und von seinen Gäste wurde es zum zweiten mal in Folge als "Winner of Highest Guest Satisfaction" der 72 Best Western Hotels in Central Europe gewählt.

Der Best Western Premier Kaiserhof ist ein Familienbetrieb in dem Tradition und Innovation allgegenwärtig sind. Seit drei Generationen sind die Häuser in Wien und Kitzbühel in Besitz der Familie Hofer, die den Blick immer auf das Wohl der Gäste gerichtet hat und stetig in die zeitgemäßen Standards der Häuser investiert, um den qualitätsbewussten Gast aus dem In-und Ausland adäquat willkommen zu heißen. Die 74 Zimmer und Suiten in der Frankenberggasse im 4. Wiener Gemeindebezirk erfüllen die hohen Erwartungen sowohl der Business Gäste als auch der Städtereisenden. Mit Charme, fachlicher Kompetenz und Liebe zum Detail schafft das Kaiserhof-Team eine familiäre Atmosphäre, die Gäste zu Stammgästen und Freunde des Hauses werden lassen. Vor kurzem wurde das Hotel nun von den Tagungsprofis „Tagen in Österreich“ mit der Goldenen Flipchart als bestes Wiener Seminarhotel ausgezeichnet. Darüber hinaus konnte sich das Haus zum zweiten Mal in Folge unter den 72 Best Western Hotels in Zentraleuropa als „Winner of Highest Guest Satisfaction“ durchsetzen.

Gastlichkeit auf hohem Niveau
Anton Greiderer, Direktor des Kaiserhofs Wien ist hocherfreut: „Es ist schön und motivierend zugleich, denn diese Auszeichnungen sind eine Bestätigung für unsere Bemühungen top Service zu leisten, damit sich unsere Gäste und Partner bei uns wohl und gut betreut fühlen. Die Traumnote 9,45 von 10 bei der  Best Western Survey 2012 hat für uns intern auch eine besondere Wertigkeit, denn unser Stammgästeanteil ist außergewöhnlich hoch im Vergleich zu anderen Hotels, also  macht uns diese Bewertung besonders stolz. Aber auch in Zukunft ist es unser Ziel Gastlichkeit auf hohem Niveau im Kaiserhof zu bieten und daran arbeiten wir jeden Tag.“ Auch Geschäftsführer Christian Hofer ist zufrieden: „Gerade im Veranstaltungsbereich decken wir ein weites Spektrum – natürlich im Rahmen unserer räumlichen Kapazität - mit unseren Häusern in Wien und Kitzbühel ab. Wir fokussieren eher auf individuelle Veranstaltungen, kleinere Meetings und Tagungen  bzw. Incentives aus dem In-und Ausland. Bei uns wird neben Qualität und Dienstleistung auch die Individualität und Diskretion groß geschrieben.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis ...

Hotellerie
10.09.2020

Die Hoteliers und Gastwirte in der Innsbrucker Altstadt trifft es heuer gleich doppelt: Corona-Krise und ­Riesen-Baustelle. Die ÖGZ hat sich umgesehen

Auch so kann man Schweine halten. Tun leider viel zu wenige Bauern.
Gastronomie
10.09.2020

Der Fleischer Hörtnagl hat schon früh begonnen, die Landwirtschaft in den Vermarktungsprozess regionaler Produkte ­einzubinden – und beliefert auch die Gastronomie mit besonderem Fleisch

Produkte
10.09.2020

Mit einem gemeinsamen Burger (samt Einheitspreis) fördern die Pitztaler Wirte die regionale Landwirtschaft. Ihre Erfahrungen widerlegen auch die Mär, dass für höhere Qualität niemand zahlen will ...

Hotellerie
10.09.2020

Die Eigentümer der Venet-Bergbahnen mussten unlängst Kapital zuschießen. Mit einer guten Wintersaison und Angeboten, auch für die Sommergäste, will man wieder in die Erfolgsspur zurück

Werbung