Direkt zum Inhalt

Goldstücke der Weinkarte

09.11.2021

ÖGZ-Verkostung: Wieder feiert man einen heimischen „Sweet Wine Maker“ global, doch die Weltstars haben daheim einen schweren Stand. 

Für Hans Tschida war es definitiv ein Erfolgsjahr. Die Prämierung zum „Sweet Winemaker of the Year“ in London holte er zum siebenten (!) Mal, auch beim „Salon Österreich Wein“ gewann der Illmitzer die Süßwein-Wertung. 

An der Qualität der Weine vom Seewinkel, mit seiner Wasserfläche perfekt für die Edelfäule Botrytis, gibt es also keinen Zweifel. 

Nur sollten Trockenbeeren-Auslese, Eis- und Schilfwein frei nach Lichtenberg weniger erhoben, als vielmehr getrunken werden. Dazu müssen sie unter anderem aus dem „Dessert-Eck“ befreit werden. Denn auch wenn es sich um natürlichen Traubenzucker handelt, hat Süße aktuell einen schweren Stand.

Einsatzmöglichkeiten

Doch an Einsatzmöglichkeiten im Menü fehlt es nicht, zumal in der festlicheren Adventzeit, wo es neben kräftigeren Aromen auch etwas edler werden darf. Die flüssigen Goldstücke begleiten ja schließlich auch Cremesuppen, aber auch puristische Fischgerichte sowie alles, das der Sommelier nicht mit Säure in seiner Aromatik „stören“ will. Wie eine Geschmackshülle wirkt hier der Prädikatswein. Und zudem lässt sich hier auch ein wenig „Storytelling“ am Gast betreiben. Denn mit dem Ruster Ausbruch hat der Gesetzgeber jüngst so etwas wie eine „Stadt-DAC“ geschaffen – nur hier darf diese Essenz des Weines produziert werden. Und am anderen Neusiedler- See-Ufer wurde die Herkunft „Seewinkel“ vom Gesetz gestärkt. Und wenn schon von staatlicher Seite die Qualität gefördert wird, dann sollte man sie wohl auch den Gästen stolz zeigen! Einige „goldrichtige“ Tipps dazu sammelte die ÖGZ.

ÖGZ-Sieger 2021 der Kategorie "Süßweine"

Tschida: ÖGZ-Gold für Schilfwein mit Frische

Nach der Auszeichnung zum „Best National Producer of the Year“ und der Trophäe „Best Sweet Wine of the Year“ in London folgte ein Medaillenregen für Hans Tschida bei der AWC Vienna als weiterer Erfolg des anerkannten Seewinkler Süßweinmeisters in diesem Jahr. 

Türkischer Honig und Marillen-Kompott, dazu Rosinen, wie direkt aus dem Apfelstrudel gezupft, im Duft. Ein Nektar, der mit runden Noten wie eine Pfirsichcreme betört. Final überrascht dann eine leichte Pikanz, die auch stützende Säure im Hall mitbringt. „Trinkanimo pur!“

Weingut Angerhof Tschida // Schilfwein Muskat Ottonel 2019 / 8 % / NK € 36,– / www.angerhof-tschida.at 

Tschida: ÖGZ-Gold für Schilfwein mit Frische

 

Feiler-Artinger: Tiefe Fruchtigkeit holte Goldene

Das Haus der 
Familie Feiler in der Hauptstraße 3 ist mit Sicherheit eines der schönsten und eindruckvollsten barocken Bürgerhäuser von Rust. Ein kleiner Teil des Kellers dürfte, anhand der Art des Gewölbes geschätzt, schon vor mehr als 600 Jahren 
(14. Jhdt.) gebaut worden sein. 

Eingetrocknete Marille, zarte Kokosraspel und auch Klarlack in der Nase. Am Gaumen gerundet und köstlich wie ein Marillenknödel: Geröstete Brösel, Haselnuss und Steinobst, dazu cremiges und langes Finale, das für die ÖGZ-Jury förmlich nach Nougatknöderln schreit. 

Weingut Feiler-Artinger // Ruster Ausbruch DAC Pinot Cuvée 2018 / 10 % / SV / € 22,90 www.feiler-artinger.at 

Feiler-Artinger: Tiefe Fruchtigkeit holte Goldene
Autor/in:
Roland Graf
Werbung

Weiterführende Themen

Nina und Peter Pichler vom Molzbachhof, Präsident Richard Rauch, Sabrina und Katrin vom Unterwirt und Roland und Barbara Huber vom Esslokal
Gastronomie
11.01.2022

Mit dem Esslokal, dem Molzbachhof und den Unterwirtinnen wächst die Vereinigung auf nunmehr 37 Mitglieder an.

Die Kombination aus "Wein" und "Paris" ist auch für Fachbesucher äußerst spannend.
Gastronomie
11.01.2022

Aufbruchstimmung: Mehr als 2.800 Aussteller präsentieren vom 14. bis 16. Februar 2022 auf dem Messegelände Paris Expo Porte de Versailles ihre Produkte.

Hotellerie
11.01.2022

Die bereits 2021 erfolgreich abgewickelte Sonderförderung der ÖHT wird auch heuer fortgeführt. Wir präsentieren alle Details dazu.

Gruppenbild mit Dame: Die „Artisans of Taste“-Teilnehmer 2022.
Gastronomie
11.01.2022

Als lange vermisstes Familientreffen entpuppte sich der Cocktail-Wettbewerb „Artisans of Taste“. Dabei war Rum möglichst nachhaltig und mit lokalen Ressourcen zu kombinieren.

Jeder 2. Gast bleibt derzeit aus.
Hotellerie
22.12.2021

Eine aktuelle ÖHV-Umfrage zeigt: Knapp jede zweite Buchung fällt weg, Auslastung im Jänner und Februar im Keller. Unbürokratische Hilfen und Planbarkeit gefordert.

Werbung