Direkt zum Inhalt
An Mobilität kaum zu übertreffen: der GTI 1200i

Griller mit Neidfaktor

12.07.2012

Ein Griller von Brennwagen ist handgemacht, ein ästhetischer wie kulinarischer Genuss

Die auf Gastronomiemaschinen und Großküchen spezialisierte Firma Hutterer gibt dem Sommer, was er braucht. Nämlich einen Griller der Superlative. Niederquerschnittsreifen, Tiefbettfelgen, Zentralmutter und Sicherheitsbremssystem sind da kein Wunder, sondern das, was ein Gerät von Brennwagen ausmacht. Von Hand in einer kleinen Manufaktur in Oberndorf im Schwarzwald hergestellt, erhält man nicht nur ein wahres High-Performance-Produkt, sondern auch ein außergewöhnliches Design, das definitiv für neidische Blicke sorgt. Obendrein erzielt ein Brennwagen fantastische Ergebnisse und ist an Mobilität kaum zu übertreffen. Das Unternehmen selbst sieht die eigene Philosophie so: „Grillen wie, wo und wann man möchte. Grillen im verschneiten Park? Kein Problem.“ Zum Glück haben wir jetzt Sommer. Ohne Grillen geht jetzt eigentlich gar nichts mehr.

Hutterer hat aktuell das Restaurant Indochine in der Wiener Innenstadt mit einem der Top-Geräte ausgestattet. Erfunden wurde der Grill-Bolide vom ehemaligen Formel-1-Ingenieur Florian Wagner. Nach seinem Ausstieg bei Toyota wechselte er sozusagen vom Renn- zum Brennwagen. Grillen heißt eben nicht nur, ein paar Würstchen und ein ordentliches Steak auf irgendeinen Rost zu legen, sondern es ist längst zum Lifestyle geworden. So ist auch die Nachfrage nach außergewöhnlichen und hoch qualitativen Geräten gestiegen, die Brennwagen – und somit auch Hutterer – optimal decken kann.

www.hutterer.cc

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
15.11.2017

Es hat wieder Spaß gemacht! Nicht nur uns selbst als Mitgastgeber, sondern auch unseren Gästen und natürlich den Preisträgern. Die Freude - und oft auch die Überraschung - der Ausgezeichneten war ...

Tourismus
15.11.2017

Zum achten Mal in Folge kommen mehr Touristen nach Europa. Das zeigt ein aktueller Bericht. 

Transgourmet
14.11.2017

Ein ehemaliges Mauthäusl als eine der besten Kaffee-Adresse Salzburgs: Auf wenig Platz, aber mit viel Barista-Wissen servieren Jana und Ivi Zlatic Kaffee zum Mitnehmen. Der Name ist Programm: „We ...

Strahlender Sieger: Georg Maier, das Grüne Bio-Hotel zur Post in Salzburg.
Hotellerie
14.11.2017

Die Verleihung im Kavalierhaus Klessheim in Bildern. Alle Fotos der Veranstaltung zum Download unter gast.at/sterne-gala-fotos

Hotelier des Jahres 2017: Georg Maier, das Grüne Bio-Hotel zur Post in Salzburg (Mitte): li: Vorjahressiegerin und Laudatorin Sonja Wimmer (Harmonie Vienna) und Obmann Sigi Egger
Hotellerie
12.11.2017

Zum achten Mal kürte die Österreichische Gastronomie- und Hotelzeitung ÖGZ in Kooperation mit dem Fachverband Hotellerie der WKO die besten Hotels Österreichs. Heuer wurden die nachhaltigsten ...

Werbung