Direkt zum Inhalt

Größte Open Air-Bühne Österreichs von Burgenlands Kulturveranstaltern über den Dächern Wiens präsentiert

01.07.2008

Fast 700.000 Gäste besuchen jeden Sommer die Veranstaltungen der burgenländischen Festspiele - und machen das Burgenland damit zur größten Open Air-Bühne Österreichs; der überwiegende Besucheranteil kommt aus Wien. Weshalb die Kulturveranstalter für heute Vormittag in die SKY Bar in der Wiener Kärntner Straße luden, um das Programm des burgenländischen Kultursommers vorzustellen.

Veranstalter der größten Open Air-Bühne Österreichs über den Dächern Wiens: Mag. Dietmar Kerschbaum (j:opera, Jennersdorf Festivalsommer), Dr. Walter Reicher (Haydnfestspiele Eisenstadt), Prof. Harald Serafin (Seefestspiele Mörbisch), Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl, Burgenlands Kulturlandesrat Helmut Bieler, Wolfgang Werner (Opernfestspiele St. Margarethen), Frank Hoffmann (Güssinger Kultursommer), Pfarrer Josef Herowitsch (Kammermusikfestival Lockenhaus).

Unter der Patronanz von Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl und in Anwesenheit von Kulturlandesrat Helmut Bieler präsentierte eine geballte Prominenz aus Intendanten und Festspielleitern den Medienvertretern ihr sommerliches Programm. Die Riege der großen Kulturveranstalter war fast vollständig vertreten: Harald Serafin (Seefestspiele Mörbisch), Wolfgang Werner (Opernfestspiele St. Margarethen), Walter Reicher (Hayndfestspiele Eisenstadt), Frank Hoffmann (Güssinger Kultursommer), Dietmar Kerschbaum (j:opera, Jennersdorf: Festivalsommer) und Pfarrer Josef Herowitsch (Kammermusikfestival Lockenhaus).

Die Besucher dürfen sich auf ein vielfältiges und hochkarätiges Programm freuen. www.burgenland.info

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Gerold Stagl (Bürgermeister Rust), Hannes Anton (Geschäftsführer Burgenland Tourismus), Tourismuslandesrat Alexander Petschnig und Simon Ertl (Gründer und Veranstalter Woodstock der Blasmusik).
Tourismus
08.05.2019

„Burgenland-Tag“ am Woodstock der Blasmusik am 28. Juni 2019 & “Road to Woodstock” am 14. und 15. September 2019 in Rust.

Karl J. Reiter blickt auf eine bewegte Karriere zurück. Als einer der ersten Hoteliers erkannte er den Wellnesstrend.
Hotellerie
26.03.2019

Der gebürtige Tiroler Karl J. Reiter gilt als Pionier in der Wellnesshotellerie. Erfolgsrezept: Ungewöhnliche Ideen mit einer gesunden Portion Bescheidenheit.

Im Burgenland steckt touristisch noch viel Potenzial. Das gilt es zu heben.
Tourismus
20.03.2019

Im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern konnte das Burgenland zuletzt keine Rekordzahlen bei den Nächtigungen vermelden. Woran liegt’s? Und wo liegt noch Potenzial?

Tourismus
20.03.2019

Beispiel Burgenland: Das Land Burgenland bezuschusst das TOP-Impuls-Programm der ÖHT für in Schieflage geratene Gastronomen und Hoteliers.

Tourismus
06.12.2018

Ende April bilden 60 geführte Exkursionen im Burgenland und in Ungarn den touristischen Sommersaisonauftakt.

Werbung