Direkt zum Inhalt

Größter Auftrag in der Unternehmensgeschichte

06.07.2005

Das neue italienische Tourismus-Superportal www.italia.it
wird vom internationalen Online-Reisespezialisten Tiscover
umgesetzt. Tiscover konnte die internationale Ausschreibung
für sich entscheiden und realisiert nun im Auftrag des
italienischen Staates in einem Konsortium mit IBM und ITS
(Information Technology Services S.p.A.) die nationale
Tourismusplattform.

Der in Tirol ansässige Anbieter für Vermarktungslösungen im
Internet zeichnet bei diesem Projekt für die gesamten
touristischen Applikationen und die Destination Management
System-Technologie verantwortlich. Sämtliche Angebote
können schließlich in acht Sprachen – unter anderem in
Japanisch und Chinesisch – gebucht werden. Der Launch von
www.italia.it soll bereits in wenigen Monaten erfolgen.

Tiscover konnte sich gegen renommierte internationale
Mitbewerber durchsetzen und erhielt den größten Auftrag in
der Unternehmensgeschichte. „Wir punkteten damit, dass
Tiscover bereits seit dem Jahr 2003 mit dem Portal
http://www.tiscover.it tätig ist und Kunden wie etwa die
Region Trentino, die Südtiroler Wanderhotels oder die
Städte Turin und Padua touristisch im Internet vermarktet“,
freut sich Konrad Plankensteiner, Vorstand der Tiscover AG,
über den Großauftrag. „Es ist für uns eine große
Herausforderung, das nationale italienische Tourismusportal
zu entwickeln!“

Dies umso mehr, als das Projekt www.italia.it die Bedeutung
des Online-Tourismus in Italien unterstreichen soll. Der
Tourismus zählt in Italien mit einem Anteil von 12 Prozent
am BIP zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor des Landes. Mit
38,9 Millionen Ankünften (2004, Quelle: CISET) ist Italien
nach Frankreich und Spanien das drittbeliebteste
Urlaubsland in Europa.

Links zu Tiscover:
Unternehmen: www.tiscover.com/unternehmen
Kundenmagazin: www.tiscover.com/kundenmagazin
Helpdesk: www.tiscover.com/helpdesk
Produkte & Partner: www.tiscover.com/produkte
Academy: www.tiscover.com/academy
Webdesign: www.tiscover.com/webdesign

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Werbung