Direkt zum Inhalt

Große Zukunft

06.06.2018

Keringer: Bei dieser Intensität muss man warten können

Erst vor etwa zehn Jahren wechselte die Familie vom Nebenerwerb in den Vollerwerbsmodus und dann ging es Schlag auf Schlag. Bei den Weißweinen geben Chardonnay und Welschriesling den Ton an. Bei den Roten sind Zweigelt, St. Laurent und Blaufränkisch dominant. Eine Besonderheit sind die 100-Days-Weine. 
Gewürznelken, Sternanis und röstiges Karamell geben die würzige Tonart bereits im Duft an. Holzfass-Prägung auch am Gaumen, hier erinnert die intensive dunkle Frucht und die Gewürz-Melange an Zwetschken-Kompott. „Großes Lagerpotenzial“, so die ÖGZ-Koster.

Weingut Keringer • 100 Days Zweigelt 2015 14,2 % • NK • € 16,5 • www.keringer.at 

Werbung

Weiterführende Themen

Wein
02.03.2019

SCHNEEBERGER: Frucht, Säure und Würze bringt er alles mit

Wein
02.03.2019

ALFRED FISCHER: Viel Wein im Liter- Format liefert dieser Burgenländer

Wein
02.03.2019

WEGENSTEIN: Mediterrane Kräuter und Trinkfluss stehen zu Buche

Wein
02.03.2019

LENZ MOSER : Komplexer Zweigelt mit Betonung der Würze

Wein
02.03.2019

SCHNEEBERGER: Reif und herb zugleich, erfreut dieser Steirer-Rote

Werbung