Direkt zum Inhalt

Großrenovierung im Café Landtmann

03.08.2011

Wien. Das Café Landtmann in der Wiener Innenstadt wird um rund einhunderttausend Euro renoviert. Die Renovierungsarbeiten werden rund einen Monat dauern, Anfang September soll der uneingeschränkte Betrieb wieder aufgenommen werden.

Bernd Querfeldt: "Mit der Renovierung sind, wie in der Vergangenheit, österreichsiche Handwerksbetriebe beauftragt."

Im Jahr 1873 wurde das Café Landtmann als größte und eleganteste Café-Lokalität eröffnet. Diese Attribute, so Bernd Querfeld, bedeuten eine Herausforderung konsequenter wirtschaftlicher Pflege des Betriebes. "Wir haben uns daher entschlossen, nach sieben Jahren Benützung alle 80 Logen sowie die historisch wertvollen Thonetstühle aus 1873 einer Generalüberholung zu unterziehen." Weiters wird das beliebte Löwelziummer meiner einer neuen Farbgebung und Beleuchtung ausgestattet. Insgesamt betrage die Investitionssumme rund einhunderttausend Euro.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Kaffee-Welt-Initiator Goran Huber will mit den Kaffee-Meisterschaften Wissen für Profis vermitteln.
Gastronomie
26.09.2018

Im Rahmen der Kaffee-Wettbewerbe auf der Fafga fand auch heuer wieder die  Filter Coffee Challenge statt. Tipps von Goran Huber zur Umsetzbarkeit im Betrieb.

Filterkaffee ist nicht gleich Filterkaffee: Oft steckt viel Handarbeit in der Zubereitung – was der gastronomischen Inszenierung zugutekommt.
Gastronomie
26.09.2018

Filterkaffee hat unter Kaffeegourmets in den letzten Jahren ein Revival erlebt.  Wie kann man den Hype nutzen und in der Gastronomie/Hotellerie mit Filterkaffee einsteigen,  was muss man dafür ...

In einem leer stehenden Geschäftslokal entstand für einige Wochen ein Kaffeehaus. Möbel, Geschirr und Lebensmittel spenden Anrainer.
Cafe
18.07.2018

Ein Künstlertrio schuf in Wien ein Kaffeehaus, das nur aus Spenden entstand. Die ÖGZ besuchte das Café Mangel.

Florian Mayrhofer, Gründer der Start-up-Rösterei Unbound in der Werkstätte Wattens, zählt nun auch zur lebendigen Third-Wave-Kaffeeszene in Westösterreich.
Gastronomie
03.05.2018

Unbound heißt übersetzt ungebunden. Es ist auch das Konzept der noch jungen Tiroler „Unbound Coffee Roasters“

Erst kosten, dann verkochen: Andreas Höllmüller inmitten seiner „Tastery“-­Gourmandisen.
Gastronomie
29.11.2017

Ein Café als Inspirationsquelle für Gastronomen? Oder doch ein Handelsplatz für Gourmandisen-Start-ups? In der „Tastery“ will man sich nicht entscheiden, dafür neue Lebensmittel promoten.

Werbung