Direkt zum Inhalt

Grünes Licht und Herz für Radfahrer

10.08.2005

Ab sofort werden die Österreichischen Bundesbahnen ihr Angebot Rad + Bahn optimieren, d.h. die Zeiten für Radtransporte besser auf das Radwegeangebot der Steiermark und die Bedürfnisse der Radfahrer abstimmen. Aus diesem Grund gibt es nun die Kooperation zwischen ÖBB und Steiermark Tourismus nicht nur in der Logistik, sondern vor allem auch in der Bewerbung des Radangebotes:
1300 Plakate in Zügen und Bahnhöfen werden zur Bewerbung des Radwegeangebots und der Radtransporte mit der Bahn affichiert, gemeinsame Publikumevents, einer im Herbst 05 und einer im Frühling 06, werden auf die Attraktivität von Radtransporten per Bahn für An- oder Rückreisen aufmerksam machen.

Dazu Dr. Franz Suppan, Regionalmanager der ÖBB-PV AG in der Steiermark, und Georg Bliem, GF von Steiermark Tourismus: „Radfahrer sind eine wichtige Zielgruppe für uns. Allein in der Steiermark sind es 450.000 Radfahrer*, die diesen Service nützen können. 23% der Steiermark-Urlauber** geben Radfahren als Urlaubsaktivität an!“

*Quelle: Mikrozensus der Statistik Austria
** Quelle: T-Mona Austria

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung