Direkt zum Inhalt
Anfang 2019 soll der Hotelturm eröffnen.

Grundsteinlegung für „Perron“ und „arte Hotel Salzburg“

26.01.2017

Am Salzburger Bahnhofsplatz wurde der Grundstein des Hotelturms „Perron“ gelegt.Die private österreichische Hotelgruppe Ipp wird das neue Hotel betreiben.

Bei der Unterzeichnung der Projekturkunde v.l. Helmut Bodner, Thomas Bodner, Bgm. Heinz Schaden, Stadtrat Johann Padutsch, die Architekten Heinz Lang und Gerhard Sailer sowie Hans Bodner

Direkt beim Salzburger Hauptbahnhof entsteht das Bauprojekt „Perron“ (www.perron.at), ein 15 Stockwerke hoher Hotelturm (Betreiber: Ipp Hotels), an den ein 120 Meter langes fünfgeschossiges Langhaus anschließt.

Im Turm, nach Fertigstellung das zweithöchste Gebäude der Stadt Salzburg, wird das arte Hotel Salzburg untergebracht. Die architektonische Sehenswürdigkeit aus Stahl und Glas verfügt ab Anfang 2019 über 120 vollklimatisierte Zimmer, eine zweigeschossige SkyBAR mit Ausblick auf die Altstadt mit Mönchs- und Kapuzinerberg, eine Panoramafrühstücksterrasse, einen Veranstaltungsbereich mit vier Boardingsrooms, einen Wellness- und Fitnessbereich sowie eine Tiefgarage. 

Der Begriff "Perron" leitet sich vom Französischen ab und bedeutet "Bahnsteig" oder "Freitreppe". Er steht also im Kontext zwischenmenschlicher Interaktion, ist Ort der Begegnung und Kommunikation. Als Bauherr und Immobilienentwickler fungiert die renommierte Firma Bodner aus Kufstein, die die namhaften Architekten Heinz Lang und Gerhard Sailer von Halle 1 für die Projektplanung gewinnen konnten.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Die Veranstalter warten auf Nennung der Rahmenbedingungen für Großveranstaltungen wie die "Alles für den Gast" seitens der Politik. Unterdessen steigt die Zahl der Absagen. Ein Dilemma.
Gastronomie
10.06.2020

Die „Alles für den Gast“  soll auch heuer stattfinden. Aber wie? Einige Aussteller springen bereits ab.

Volle Hallen in Salzburg wie 2019 wird es auf der "Gast 2020" nicht geben.
Gastronomie
25.05.2020

Die Messe „Alles für den Gast“  soll auch in Corona-Zeiten planmäßig stattfinden. Man stehe voll in der Planung. Von der Politik braucht es aber in den kommenden Tagen entsprechende ...

Gastronomie
30.04.2020

Der Startschuss für die Gastronomie fällt am 15. Mai, Beherberungsbetriebe öffnen am 29. Mai. Die ÖGZ präsentiert alle Details zu den Verhaltensregeln.

Diethold Schaar: "Ein Drittel aller KMUs verfügen über kein oder ein negatives Eigenkapital".
Hotellerie
30.04.2020

Betriebe, die kein oder ein negatives Eigenkapital vorweisen können, fallen um die Überbrückungsmaßnahmen der öffentlichen Hand um. Hotelier Diethold Schaar vom Landhotel Yspertal im Waldviertel ...

So könnte es aussehen: Vier Personen pro Tisch, einen Meter Abstand zwischen den Tischen. Die Frage lautet: Werden das Gäste annehmen und sich daran halten?
Gastronomie
28.04.2020

Gastronomiebetriebe dürfen ab dem 15. Mai wieder öffnen. Pro Tisch gilt ein Mindestabstand von einem Meter, Schankbetrieb gibt es keinen. Hier sind die Details.

Werbung