Direkt zum Inhalt

Gütesiegel für Toplieferanten

25.02.2010

Die österreichische Einkaufsgenossenschaft hogast baut ihr Qualitätsmanagement weiter aus. Die Qualität der Waren bestimmt maßgeblich den Erfolg von Gastronomie- und Tourismusunternehmen.

Diese beiden Gütesiegel garantieren höchste Qualität und werden nur nach einem externen Auditverfahren vergeben. Insgesamt sind derzeit 118 Lieferanten damit ausgezeichnet

Die Lieferanten in den wichtigen Sortimentsgruppen Fleisch sowie Obst und Gemüse können sich nun von hogast zertifizieren lassen. Bei entsprechender Produktqualität dürfen die Lieferanten das hogast-Zertifikat führen.

Unabhängige Prüfung
Die Kontrollen für den Qualitätscheck werden in einem Auditverfahren von einer externen Fachagentur umgesetzt, damit ist Unabhängigkeit garantiert. Mittlerweile wurden in der Warengruppe Frischfleisch und Wurst bereits 60 Lieferanten zertifiziert.
In der Warengruppe Obst und Gemüse konnten bisher 58 Betriebe die hohen Ansprüche des Qualitätschecks erfüllen.
Ziel für hogast ist es, im Interesse seiner Mitglieder die ohnehin schon hohe Produktqualität im österreichischen Tourismus noch weiter zu steigern. Auch das Bewusstsein dafür soll sowohl bei Anbietern als auch bei Käufern gesteigert werden.

Hygiene, Frische und Käuferwünsche
Der Qualitätscheck ist derzeit für Fleischprodukte sowie für Obst und Gemüse verfügbar. Verbindender Faktor in diesen beiden Bereichen ist die Notwendigkeit einer garantiert unterbrechungsfreien Kühlkette, daher wird die Temperatur bzw. Frische sehr genau kontrolliert.
Auch die generelle Hygiene, die Produktverfügbarkeit und das Einhalten von Käuferwünschen spielen bei der Vergabe des Gütesiegels eine große Rolle. „Ausschlaggebend dabei ist, dass die bestellte Ware auch der gelieferten Ware entspricht“, so hogast-Geschäftsführerin Barbara Schenk. Erste Erfahrungen und Bewertungen zeigen, dass die Qualität der von zertifizierten Betrieben gelieferten Ware gestiegen, der Preis aber unverändert geblieben ist.

Mehr Sicherheit im Einkauf
Der Qualitätscheck bietet den hogast-Mitgliedern eine zusätzliche Sicherheit, dass die bestellte Ware zum bestverhandelten Warenkorbpreis geliefert wird – unter Einhaltung aller wichtigen Faktoren wie Hygiene, Kühlkette, Temperatur und Frische.
Vor allem, wenn ein Einkäufer einen Lieferanten noch nicht gut kennt, dann soll der Qualitätscheck Orientierung bieten. Für zertifizierte Lieferanten, die den Qualitätscheck gemacht haben, ergeben sich so also zusätzliche Marktchancen.

www.hogast.at .

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

TUI Blue Schladming
Hotellerie
11.05.2020

TUI hat einen 10-Punkte-Plan zur Wiedereröffnung der Hotels erarbeitet. Die neuen Standards werden nicht nur bei den eigenen Hotelmarken wie TUI Blue, Robinson oder TUI Magic Life eingeführt, ...

Hotellerie
05.05.2020

Das Bewusstsein für Händedesinfektion, verstärkte Hygienerichtlinien und nun noch Gesichtsmasken zwingt auch die Hotellerie den Umgang mit Gästen und Mitarbeitern zu überdenken und sich neue ...

Gastronomie
20.02.2020

Die Wein Burgenland-Präsentation findet heuer am 2. März in der Wiener Hofburg statt.

Gastronomie
29.08.2019

Viele Gastronomen und Hoteliers setzen auf eine nachhaltige Strategie und achten auf regionale, umweltfreundliche Produkte. Die ÖGZ hat von den Hygienespezialisten von hollu ein paar Tipps ...

Die "holluanerinnen" waren gleich in Mannschaftsstärke angetreten: v.l.n.r.: Andreas Schuc, Verkaufsleiter Industrie & Gewerbe, Stephan Holzhammer, Vertriebsleiter Industrie & Gewerbe, Markus Wendlinger, Geschäftsleitung Vertrieb & Service, Christiane Lohse, Bereichsleitung Marketing, Geschäftsführer Simon Meinschad, Marco Rupprich, Bereichsleiter Innovation und Christian Lueger, Verkaufsleiter Öffentliche Betriebe
Gastronomie
13.06.2019

Hollus Vision von einer besseren Welt – die nachhaltige holluworld – hat in der Kategorie „Vorbildliche Projekte“ den Trigos Österreich gewonnen: die renommierteste nationale Auszeichnung für ...

Werbung