Direkt zum Inhalt
Souschef David Fleckinger sowie Restaurantleiter Johannes Kahrer nahmen für Amador die Top-Auszeichnung entgegen.

Guide Michelin: Amador weiter top

23.06.2020

Keine Änderung an der Spitze, dafür zwei Neuzugänge mit „The Glass Garden“ im Hotel Schloss Mönchstein Salzburg und dem „Apron“ in Wien. Die offizielle Überreichung der begehrten Plaketten fand bei Metro in Wien Simmering statt. 

Nahm zwei Plaketten mit: Heinz Reitbauer mit zwei Sternen fürs Steirereck sowie dem Bib Gourmand für die Meierei.
Konstantin Filippou: Zwei Sterne

Die Sterne des Guide Michelin gehören weltweit zu den höchsten Auszeichnungen. Nun wurden die begehrten Plaketten bei Kooperationspartner Metro in Wien Simmering überreicht.Juan Amador, der mit drei Michelin-Sternen seine Sensationsbewertung des Vorjahres behaupten konnte, war in Berlin und wurde durch seinen Souschef David Fleckinger sowie Restaurantleiter Johannes Kahrer vertreten. Neu am Sterne-Parkett sind „The Glass Garden“ im Hotel Schloss Mönchstein Salzburg und das „Apron“ in Wien. 

Metro Österreich CEO Xavier Plotitza: „Es gibt derzeit in der Gastronomie nicht viel zu feiern. Wir sind aber glücklich, dass die Branche wieder Fahrt aufnehmen kann. Und wenn es dann auch noch Sterne regnet, dann müssen wir zusammenkommen und jene würdigen, die dazu beitragen, dass wir unser Leben wieder mehr genießen, nämlich bei gutem Essen und Trinken und in der Gesellschaft lieber Menschen."

Das Ranking 2020

3*:
Restaurant Amador

2*:
Steirereck im Stadtpark,
Konstantin Filippou,
Silvio Nickol,
Mraz & Sohn,
Ikarus,
Senns.Restaurant

1*:
Le Ciel by Toni Mörwald,
SHIKI,
Tian,
ramerl & The Wolf,
Walter Bauer,
Edvard,
Aend,
Esszimmer,
Pfefferschiff,
The Glass Garden,
APRON

Bib Gourmand:
Meierei im Stadtpark, Labstelle, Vestibül, DiningRuhm, Gasthaus Seidl, Mochi,
Woracziczky, Mast Wein Bistro, Eisvogel, Freyenstein, Gasthof Auerhahn, Brandstätter.

Alle bei der Überreichung anwesenden Sterneempfänger erhielten einen 500 € Einkaufsgutschein on top.

Für das leibliche Wohl sorgten Soulfood von Omnom Burger, Rebel Meat, Wrapstars, Rungis Express und Metro Executive Chef Aaron Waltl mit Own Brands und regionalen Produkten aus dem Metro-Sortiment. Die Kücheninseln stellte Lohberger zur Verfügung.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Was für eine Schank. Auch die Vitrine: lieblichst.
Gastronomie
14.02.2020

Der legendäre Adlerhof in Wien Neubau wurde einem Relaunch unterzogen. 

Gastronomie
10.02.2020

Tipp: Fachverkostung französischer Weine in der französischen Botschaft.

Gastronomie
10.02.2020

Am 24. Februar kommt die „Selezione Italia“ wieder nach Wien. Über 200 Weine und Spezialitäten von 43 italienischen Produzenten gibt es zu verkosten.

Expertin und Trüffelhändlerin Bettina Lenz aus Wolfurt führte beim ÖGZ-Workshop durch die Welt der Trüffel. Das Maß der Dinge ist der Geruch.
Gastronomie
30.01.2020

Trüffelsorten gibt es Dutzende. Wirklich interessant für die Gastronomie sind aber nur eine Handvoll. Welche das sind und wie man in der Küche damit umgeht, erfuhren Köche und Gastronomen im ÖGZ- ...

Fifi Pissecker (Schauspieler und Kabarettist) und Christian Siegele (Küchenchef Wedelhütte)
Szene
29.01.2020

Das Zillertaler Ski Food Festival ging zum dritten mal über die Bühne.

Werbung