Direkt zum Inhalt

Guide voller Überraschungen

22.03.2016

Die 16.000 Mitglieder des Falstaff-Gourmetclubs haben gewählt und das Steirereck mit 100 Punkten zum Österreich-Sieger gekürt.

Einige Überraschungen gab es bei den Bundesland-Siegern des Restaurantguides. Im Burgenland erklomm Max Stiegl (Gut Purbach) Platz eins und verdrängte somit erstmals seit Jahrzehnten den Taubenkobel auf den zweiten Rang. In der Steiermark freut sich Tom Riederer (T.O.M. Pfarrhof) über die Auszeichnung und in Kärnten Hubert Wallner (Seerestaurant Saag). Die weiteren Sieger: Wien: Steirereck, NÖ: Landhaus Bacher, OÖ: Verdi, Salzburg: Döllerer & Obauer ex aequo, Tirol: Paznauner Stube Trofana Royal und Vorarlberg: Griggeler Stuba.

Weitere Preisträger finden Sie unter: www.falstaff.at

Autor/in:
Bernadette Altenburger
Werbung

Weiterführende Themen

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Gastronomie
08.01.2021

Gegen Lebensmittelverschwendung wirkt die App Too Good To Go. Investore steckten nun mehr al 25 Millionen Euro in das internationale Startup.

Gastronomie
08.01.2021

Der Jänner steht unter dem Motto vegane Ernährung. Ein Trend, der aus der Nische kommt, wie die Bestellplattform Lieferando erklärt. 

Eingangstests als Ausweg für die Gastronomie?
Gastronomie
05.01.2021

Nachdem Hotellerie und Gasronomie nicht am 18. Jänner aufsperren dürfen, wird eine weitreichendere Entschädigung gefordert. Und eine umfangreiche Teststrategie soll die Zukunft sichern. 

Werbung