Direkt zum Inhalt

Gut für die Zukunft aufgestellt

18.04.2013

Bad Waltersdorf. Die Heiltherme Bad Waltersdorf zählt zu den erfolgreichsten Thermen des Landes. Seit fast drei Jahrzehnten verfolgt sie das Hauptziel Gesundheit und persönliches Wohlfühlen und geht immer innovative Wege. Für eine bessere Nachhaltigkeit wird heuer beispielsweise eine Alternativ-Energie-Erzeugung mittels verbrauchtem Restwasser umgesetzt.

Die Heiltherme Bad Waltersdorf verfolgt seit fast 3 Jahrzehnten das Hauptziel Gesundheit und persönliches Wohlfühlen und hat sich auf die Schwerpunkte heilendes Thermalwasser, Fitness, Kulinarik aus der Nachbarschaft, Erwachsene und Ruhe spezialisiert. Es gibt keine Überschneidungen wie etwa „ein bisschen Seminar, ein wenig Familienangebot oder ein paar Rutschen". Dieser hundertprozentige Urlaub, der sowohl Tagesgästen als auch Hotelgästen offerieren wird, ist das Geheimnis des Erfolges. Im vergangenem Jahr wurden insgesamt 1,5 Mio. Euro in die Modernisierung investiert. Damit wurden u.a. vier Ruheräume im Saunabereich, das Salinarium und die Steinböden in der Hotellobby neugestaltet und erneuert.

Das Erfolgsrezept heißt Spezialisierung
Auch in der Zukunft ist kein Stillstand geplant in der Heiltherme Bad Waltersdorf. Für den Trend der immer kurzfristigeren Buchungen, kürzeren Aufenthalte und einer Altersentwicklung der Zielgruppe in Richtung mittleres Alter wird man in der Heiltherme Bad Waltersdorf gerüstet sein. Es wird noch weitere Thermen ohne Landesinitiative geben und aufgrund der andauernden Grenzöffnungen verstärkt sich auch der Mitbewerb aus dem ehemaligen Osten. Das erzeugt automatisch eine gewisse Kannibalisierung, der man nur durch Positionierung und Spezialisierung aus dem Weg gehen kann. Für die Heiltherme gilt: Bad Waltersdorf hat seine Hausaufgaben gemacht. Eine Therme für Erwachsene direkt verbunden mit einem Hotel sowie einer eigenen Zusatztherme, nur für Hotelgäste, einer direkt angeschlossenen Gesundheitsoase mit Massage- und Kosmetikabteilung und einzigartiger „Traditionell Steirischer Medizin®" gibt es nur einmal weltweit.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Haubenkoch Rene Leitgeb übernimmt mit Februar 2014 die Küchenleitung im Quellenhotel & Spa der Heiltherme Bad Waltersdorf
Gastronomie
22.01.2014

Bad Waltersdorf. Gleich mit Beginn des Jahres wurden im Quellenhotel & Spa der Heiltherme Bad Waltersdorf die Weichen neu gestellt: Denn mit Rene Leitgeb übernimmt ab Februar 2014 ein ...

Heiltherme Bad Waltersdorf: Mit 8.430 Stimmen klarer Sieger beim Thermencheck.com Award
Tourismus
16.12.2013

Klagenfurt/Bad Waltersdorf. Zum ersten Mal rief thermencheck.com seine User dazu auf, die beliebteste Therme 2013 zu wählen. Mit 8.430 Stimmen ging die erste Goldmedaille des "Thermencheck.com ...

Exklusive Saunamöglichkeiten gibt es in der Oriental World auf der Dachterrasse
Hotellerie
22.10.2013

Geinberg. Seit gerade einmal einem Jahr gibt es die Geinberg5 Private Spa Villas. Vom Relax Guide wurde das exklusive Hideaway im oberösterreichischen Innviertel mit höchst möglichen vier Lilien ...

Der Steiermark Tourismus hat für die Bewerbung der nächsten Wintersaison drei Werbewellen eingeplant
Tourismus
09.10.2013

Graz. Die Steiermark hatte im vergangenen Winter das bester Ergebnis bei den Ankünften und das zweitbeste Nächtigungsergebnis. Mit viel Kraft und Elan startet daher der Steiermark Tourismus in die ...

Hotellerie
15.07.2013

Bad Waltersdorf. Seit kurzem erstrahlt im Quellenhotel & Spa der Heiltherme Bad Waltersdorf das neue Hotelrestaurant in neuem Glanz. Das neue Restaurant samt Zubau besticht durch eine Mischung ...

Werbung