Direkt zum Inhalt

Gut gegen Fachkräftemangel

02.10.2018

Die Wirtschaftskammer Salzburg hat eine Diplomakademie für Tourismusberufe gegründet.

 „Wir gehen aktiv den Fachkräftemangel an und wollen Maturanten, Hilfskräften und motivierten Erwachsenen eine attraktive berufliche Qualifizierungsmöglichkeit bieten“, sagen Spartenobmann Albert Ebner und Obmann der Fachgruppe Hotellerie Georg Imlauer über die neue Diplomakademie Tourismus.

Der staatlich zertifizierte Diplomlehrgang für Tourismusberufe ermöglicht in zwei Jahren einen Lehrabschluss in den Berufen Koch, Restaurantfachmann oder Hotelkaufmann. Die theoretische Ausbildung erfolgt in zwei kompakten Blöcken am Wifi Salzburg bzw. in der Berufsschule. Eine Lehrlingsentschädigung gibt es nicht. Die Teilnehmer werden nach dem Kollektivvertrag bezahlt, mindestens 1.500 Euro. Außerdem werden Klassen mit gleichaltrigen gebildet.

Perspektiven in der Gastronomie und Hotellerie

„Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass viele junge Menschen etwa nach der Matura noch nicht wissen, wie sie ihren weiteren Karriereweg gestalten wollen. Viele jobben im Tourismus – an Bars, in Küchen oder als Skilehrer. Diesen jungen Menschen wollen wir nun mit der Diplomakademie Tourismus ein attraktives Angebot machen, bei dem sie ihren Job mit einer zukunftsträchtigen Ausbildung kombinieren können“, sagt Imlauer, der das Projekt initierte. Zusätzlich steht die Diplomakademie auch für langjährige Hilfskräfte und Erwachsene offen, die sich weiterbilden wollen.

Hotline eingerichtet

Die Wirtschaftskammer hat eine eigene Hotline eingerichtet. Karl Hodits steht unter Tel. 0662/8888, Durchwahl 247 für Anfragen von Bewerbern und Betrieben zur Verfügung.

Werbung

Weiterführende Themen

Gerald Weber, Betriebsleiter METRO Salzburg und Peter Tutschku, Geschäftsführer der 81-11 Taxi
Gastronomie
18.07.2018

Metro Salzburg unterstützt die gastronomischen Betriebe der Mozartstadt während der Salzburger Festspielzeit mit einem speziellen Service. Denn egal, ob Metro-Gastro-Kunde oder nicht: An ...

Dietmar Eiden
Gastronomie
13.07.2018

Von Köln nach Salzburg: Dietmar Eiden übernimmt die operative Geschäftsführung des Bereichs Fachmessen.

Prof. Dagmar Lund-Durlacher und Harald Hafner im ÖGZ-Interview.
Tourismus
11.07.2018

Der Tourismus braucht eine bessere Ausbildung – vor allem auf der Ebene der Hochschulen. Das fordern die Hochschulexperten Prof. Dagmar Lund-Durlacher von der Modul University Vienna und Harald ...

Inga Horny
Tourismus
05.07.2018

„Meine Ziele sind erreicht“, sagt Inga Horny zum Abschied als Geschäftsführerin des Altstadt Verbandes.

Gastronomie
22.05.2018

Der "spirit-of-cooking Chef" hält am 11. Juni 2018 einen Weiterbildungs-Workshop in Wilhelmsburg ab. Thema: Präsentation von Gerichten.

Werbung