Direkt zum Inhalt

Gut gegen Fachkräftemangel

02.10.2018

Die Wirtschaftskammer Salzburg hat eine Diplomakademie für Tourismusberufe gegründet.

 „Wir gehen aktiv den Fachkräftemangel an und wollen Maturanten, Hilfskräften und motivierten Erwachsenen eine attraktive berufliche Qualifizierungsmöglichkeit bieten“, sagen Spartenobmann Albert Ebner und Obmann der Fachgruppe Hotellerie Georg Imlauer über die neue Diplomakademie Tourismus.

Der staatlich zertifizierte Diplomlehrgang für Tourismusberufe ermöglicht in zwei Jahren einen Lehrabschluss in den Berufen Koch, Restaurantfachmann oder Hotelkaufmann. Die theoretische Ausbildung erfolgt in zwei kompakten Blöcken am Wifi Salzburg bzw. in der Berufsschule. Eine Lehrlingsentschädigung gibt es nicht. Die Teilnehmer werden nach dem Kollektivvertrag bezahlt, mindestens 1.500 Euro. Außerdem werden Klassen mit gleichaltrigen gebildet.

Perspektiven in der Gastronomie und Hotellerie

„Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass viele junge Menschen etwa nach der Matura noch nicht wissen, wie sie ihren weiteren Karriereweg gestalten wollen. Viele jobben im Tourismus – an Bars, in Küchen oder als Skilehrer. Diesen jungen Menschen wollen wir nun mit der Diplomakademie Tourismus ein attraktives Angebot machen, bei dem sie ihren Job mit einer zukunftsträchtigen Ausbildung kombinieren können“, sagt Imlauer, der das Projekt initierte. Zusätzlich steht die Diplomakademie auch für langjährige Hilfskräfte und Erwachsene offen, die sich weiterbilden wollen.

Hotline eingerichtet

Die Wirtschaftskammer hat eine eigene Hotline eingerichtet. Karl Hodits steht unter Tel. 0662/8888, Durchwahl 247 für Anfragen von Bewerbern und Betrieben zur Verfügung.

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
31.10.2019

Salzburg wurde von Lonely Planet als beste Städtedestination der Welt auserwählt. Wie es dazu kam. Eine Glosse

Tourismus
03.10.2019

Die Lehrlingsoffensive  „Hallo im Tourismus“ will  Schüler mit ihren zukünftigen Ausbildungsbetrieben im Tourismus zusammenführen.

Mario Gerber, Fachgruppe Hotellerie WK Tirol, und Alois Rainer, Fachgruppe Gastronomie WK Tirol
Tourismus
05.09.2019

Die beiden Tiroler Obleute Mario Gerber (Hotellerie) und Alois Rainer (Gastronomie) über Herausforderungen und Lösungen, von Airbnb über den Fachkräftemangel bis zur bröckelnden Tourismusgesinnung ...

Kommentar
22.08.2019

Sollen Wiener Arbeitslose in Tirol kellnern, anstatt auf der faulen Haut zu liegen? Kommentar von Daniel Nutz.

Das Anton-Proksch-Haus (1.590 m) sucht einen neuen Pächter.
Gastronomie
13.08.2019

Der Ganzjahresbetrieb mit 70 Schlafplätzen und 50 Sitzplätzen in der Gaststube wird ab Ende September 2019 neu verpachtet.  

Werbung