Direkt zum Inhalt

Gute Zweitverwertung

10.04.2019

In Mittelkärnten werden alte bäuerliche „Schatzkästlein“ jetzt als Unterkünfte verwendet.
 

Meist eingebettet in Wiesen und Wälder, etwas abseits des Bauernhofes liegen die sogenannten „Troadkåst’n“. Sie sind in einer Holzblockbauweise und meist quadratisch geschaffen und stehen einfach relativ ungenutzt in der Kärntner Landschaft herum. Mit ihren zwei, drei Etagen haben sie einen romantischen, wehrhaften Touch. Doch ursprünglich dienten sie als bäuerlicher Hofspeicher. 
In Kärnten sind sie vor allem in der Region um St. Veit und Feldkirchen beheimatet und dienten dazu, Vorräte und Saatgut zu lagern. Darum wurden sie von der hiesigen Bevölkerung auch als „Schatzkästlein“ des Bauern bezeichnet. Aus Gründen des Feuerschutzes verwendete man ausgesuchtes Bauholz, das nach althergebrachtem Wissen bei Neumond im Winter geschlägert wurde.
Mit den Modernisierungen auf den Bauernhöfen, verloren die „Troadkåst’n“ ihre Bedeutung als Lager. Und kamen so zu einer touristischen Bedeutung. Aufwendig restauriert und mit zeitgemäßem Standard versehen, sind daraus nun Unterkünfte an den landschaftlich schönsten Plätzen Mittelkärntens geworden. So entstanden kuschelige Kleinode revitalisierter bäuerlicher Kultur, ausgestattet mit viel Liebe zum Detail. Zierliche Fenster erhellen die komfortabel ausgestatteten Räume, vom Wohn-, Schlaf- bis zum Sanitärbereich ist jeder Meter fantasievoll genutzt. Das Ergebnis sind außergewöhnliche kleine Fluchtpunkte für eine romantische Auszeit zu zweit. dan

www.kaernten-mitte.at

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Die Jausenstation Stubinger ist in Kärnten jedem ein Begriff. Seit 1982 veranstaltet Familie Stubinger ihre „Dämmerschoppen“.
Gastronomie
11.09.2019

Eine Bühne in den Bergen: Seit 37 Jahren findet im kleinen Kärntner Bergdorf Buggl in Bach im Sommer der legendäre Dämmerschoppen statt. Die Jausenstation Stubinger ist eine feste Größe – und ...

Tourismus
04.09.2019

For Forest, das umstrittene Kunstprojekt im Klagenfurter Fußballstadion, ist eröffnet. Im Vorfeld gab es viel Streit. Zuletzt sprang auch noch der Caterer ab.

Die Herren vom Vorstand Airport Klagenfurt und des Mehrheitseigentümers Lilihill.
Tourismus
22.08.2019

Aviation City Klagenfurt: Bis 2024 soll der gesamte Klagenfurter Flughafen komplett neu errichtet werden - inklusive Buchungsportal.

20 Jahre Tourismuschefin am Millstätter See: Maria Theresia Wilhelm
Tourismus
09.07.2019

Seit 20 Jahren führt Theresia Wilhelm die Geschicke der Millstätter See Tourismus GmbH.

Drei Fragen zu ihrem Schaffen

Ein autonomes Flugtaxi im Einsatz.
Tourismus
03.07.2019

In Kärnten wird jetzt erprobt, wie man Drohnen und Flugtaxis einsetzen kann.

Werbung