Direkt zum Inhalt

Härtefallfonds: Vermieter von Ferienwohnungenkommen zum Zug

02.07.2020

20.000 Vermieterinnen und Vermieter von Ferienwohnungen können Unterstützung aus dem Härtefallfonds bekommen.

Im Rahmen der Überarbeitung der Förderungsrichtlinie des Härtefallfondsgesetzes wurde nun eine Klarstellung erreicht. Anspruchsberechtigt sind demnach auch von der Corona-Krise betroffene Vermieterinnen und Vermietern von privaten Gästezimmern oder Ferienwohnungen, mit höchstens 10 Gästebetten im eigenen Haushalt, der auch Hauptwohnsitz ist und sofern lediglich die für Privatzimmervermietung zulässigen Leistungen angeboten werden (zB Bettwäsche, Endreinigung, Frühstück). Die Dienstleistungen dürfen nur durch die gewöhnlichen Mitglieder des Hausstandes besorgt werden. Zusätzlich wird es für Anspruchsberechtigte einen einmaligen „Comeback-Bonus“ von 500 EUR pro Monat – somit maximal 3.000 Euro – geben. Dieser soll den Start in der Privatzimmervermietung nach dieser schwierigen Zeit erleichtern. 

Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
30.03.2020

Hotels werden jetzt doch bundesweit behördlich geschlossen. Das kündigt Gesundheitsminister Rudi Anschober an. 

Die Regierung stellt Hilfe für Unternehmen zur Verfügung. Für Betriebe steht der "Härtefallfond" und der "Nothilfefond" zur Verfügung.
Gastronomie
26.03.2020

Kleinunternehmen bis zehn Mitarbeitern können neben EPU über den Härtefall-Fonds ab Freitag Hilfen beantragen. Daneben gibt es Notfallhilfefonds, die einen Mix aus Kredit und Zuschuss anbieten.  ...

Gastronomen können mit einer Reduktion von Miete und Pacht rechnen.
Gastronomie
23.03.2020

Justizministerin Alma Zadic betont, dass Mieten für Gastro-Lokale reduziert oder ganz ausgesetzt werden können. Unklarheiten über Details bleiben aber.

Die ÖHT vergibt Haftungen in der Krise. Mehr als 2000 Anträge gab es bislang.
Gastronomie
22.03.2020

Bei der Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) laufen die Leitungen heiß: Bereits 2.000 Anträge für Kredithaftungen zählt man. Weitere 100 Millionen Euro für Haftungen kommen. Gastronomieobmann Pulker ...

Hans Kilger will seine 50 betroffenen Mitarbeiter nicht kündigen, denn "Es gibt ein Leben nach Corona, und da brauchen wir sie wieder!"
Gastronomie
19.03.2020

Wirtsleute und Gastronomen werden zu Essenszustellern. Das gibt es im ganzen Land. Manchmal führen die Kellner das Essen aus. Manchmal übernimmt das sogar ein Stammgast. Eine Facebook-Gruppe zeigt ...

Werbung