Direkt zum Inhalt
Mike Pansi

Haltet durch!

03.02.2021

"In unserer Branche geht es mittlerweile ums nackte Überleben": Gastkommentar von Mike Pansi Präsident des Verbands der Köche Österreich.

In unserer Branche geht es mittlerweile ums nackte Überleben. Wir wissen: Die Gastronomie in Österreich ist weit mehr als nur als gutes Essen! Sie ist Lebensfreude und gelebte Gemeinsamkeit. Unsere Kulinarik bedeutet nicht nur, Essen zu verkaufen, sondern ebenso Atmosphäre, Stimmung und Ambiente. Aber: Ich fürchte um die Existenz vieler Betriebe und deren Mitarbeiter. 

Unsere Branche hat ihre Hausaufgaben von Anfang an in dieser Krise erfüllt und gemacht. Und natürlich haben wir uns das alles anders vorgestellt. Aber wir müssen mit der neuen Realität und Covid-19 umgehen lernen und der Branche im neuen Jahr zu einem Kickstart verhelfen. Hier ist die Politik jetzt mehr denn je gefordert. Wir brauchen Politiker mit Weitblick, die der Gastronomie und Hotellerie den Rücken stärken und Zuversicht streuen, statt Ängste zu schüren. Wir sind ein Tourismusland, und das Wohl zahlreicher PartnerInnen und LieferantInnen hängt von uns ab. Wir müssen wieder hin zur Planungssicherheit und weg vom bloßen tagtäglichen Reagieren, auf Maßnahmen und erhöhte Zahlen, auf Ver- und Gebote. Wir können ein Teil der Lösung des Problems sein und sind eben nicht das Problem an sich. Hier wird eine ganze Branche für Zahlen bestraft, für die wir nicht verantwortlich sind!

Zusammenrücken

Auch für den Verband ist diese Zeit sehr herausfordernd. Vieles, das uns lieb und so teuer geworden ist, der Austausch mit KollegInnen, musste komplett heruntergefahren werden. Gerade jetzt wäre ein Zusammenrücken und Miteinander so wichtig, um die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie einzudämmen. Allerdings geht es jetzt um so viel mehr als nur die Wirtschaft. Wenn es so weitergeht, dann wird es bald keine Wirtshäuser und Restaurants mehr geben. Dann wird es dunkel in unseren Gemeinden und Städten, und ein Großteil unserer kulinarischen Identität und Kultur geht verloren. Wenn wir uns die „neue“ Esskultur, die sich gerade einzubürgern scheint, ansehen, kann ich nur den Kopf schütteln ...
Verpackt in Unmengen von Verpackungsmüll, alles „to go“ – wo bleibt da unsere Verantwortung als Köche? Wie auch immer: Haltet durch, Österreich braucht euch!

Werbung

Weiterführende Themen

Teamchef Philipp Stohner (Vizepräsident VKÖ), Petra Nocker Schwarzenbacher (Bundesspartenobfrau in der Wirtschaftskammer Österreich), Agnes Karrasch, VKÖ-Präsident Mike P.Pansi, Celino Waldner, Trainer Alexander Forbes (Vizepräsident VKÖ) und Thomas Penz (v.l.) präsentieren die 25 Kilogramm schwere Bronze-Trophäe – den „Heiligen Gral der Köche“.
Gastronomie
28.11.2019

Die Kinofilm „Culinary World Cup“ über den WM-Triumph des österreichischen Kochteams in Luxemburg macht deutlich, wie viel Arbeit und Leidenschaft hinter so einem Sieg steckt.

Alle Sieger und Mitwirkenden
Gastronomie
19.11.2019

In Bad Gleichenberg luden der Verband der Köche Steiermark und der Verein Cercle des Chefs zum 14. Wettbewerb: „Junge Steirer kochen kreativ“.

Philipp Stohner, Küchenmeister, Vize-Präsident Verband der Köche
Gastronomie
31.10.2019

Der Erfolg unserer Nachwuchsförderung zeigt, dass es junge Talente mit Leidenschaft gibt. Wir müssen uns bemühen, diese auch in der Gastronomie zu halten. Strukturen aufbrechen und nicht nur ...

Mario Pulker
Am Wort
21.08.2019

Gastkommentar von Mario Pulker, Hotelier und Obmann des Fachverbands Gastronomie in der WK Österreich.

 

Tourismus
28.03.2019

Der T-Masterplan bringt eine Darstellung der derzeitigen Situation im Tourismus in schriftlicher Form. Das ist zwar besser als gar keine Ist-Erhebung, doch gleicht das Ergebnis eher einer ...

Werbung