Direkt zum Inhalt

Handegeschöpfte Edelschokolade

21.06.2005

Den ultimativen Schokoladegenuss für den verwöhnten Gourmet gibt es ab sofort bei Haas & Haas. Die einzigartigen Schokoladekreationen werden in einem traditionsreichen österreichischen Familienbetrieb erzeugt.

Als Basis dient eine etwa 70%ige Cuvée aus Peru-, Java- und Madagaskar Kakao, die mindestens 72 Stunden conchiert (gerührt), anschließend von Hand in Formen gegossen und mit Blüten oder Meersalz bestreut wird. Es werden ausschließlich natürliche Blütenessenzen aus der Provence verwendet. Die Zartbitterschokolade gibt es in mehreren Sorten: Veilchenöl mit kandierten Veilchen, Rosenöl mit kandierten Rosen der Sorte “Centifolia”, mit brasilianischem Pfeffer oder Ingwer. Ein weiteres ungewöhnliches Geschmackserlebnis bietet eine köstliche Vollmilchschokolade mit grobem Meersalz.

Info: Haas & Haas, 1010 Wien, Stephansplatz 4, Tel. 01/512 97 70

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tipps für mehr Trinkgeld kommen vom Experten: Roman Kmenta.
Gastronomie
22.10.2020

Servicekräfte können ihr Gehalt dramatisch aufbessern – auch in wirtschaftlich angespannten Zeiten, in denen viele Gäste jeden Euro nicht nur sprichwörtlich umdrehen. Wie das geht, ist verblüffend ...

Die Gesichtsvisiere in der Gastronomie müssen fallen.
Gastronomie
22.10.2020

Die Gesichtsvisiere werden verboten. Sie waren in der Gastronomie beliebt. Studien zeigten aber ihre relative Unwirksamkeit gegen Ansteckungen mit dem Corona-Virus. 

Gastronomie
21.10.2020

Alle drei Monate einen neuen Koch? Was nach dem Albtraum des Personalchefs klingt, ist in Wirklichkeit ein spannendes Konzept, mit dem Hotels punkten können

Bierhiglights im Innviertel
Tourismus
21.10.2020

Oberösterreich, besonders das Inn- und Mühlviertel, gelten zu Recht als ­Österreichs Bierhochburgen – und vermarkten sich mittlerweile mit dem Thema auch touristisch

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Werbung