Direkt zum Inhalt
Das Weber-Handwerk trifft in Salzburg auf viele Interessierte.

Handwerksfest „Hand.Kopf.Werk"

26.04.2017

Im Mai steht die Salzburger Altstadt im Zeichen des Handwerks. 150 Veranstaltungen sind geplant.

 

Im Zuge des Do-it-yourself-Trends hat das sprichwörtlich goldene Handwerk wieder seinen Glanz zurückbekommen. Die Salzburger haben das längst erkannt und bringen auch heuer wieder das Handwerks- und Designfestival „Hand.Kopf.Werk“. Geboten wird einiges. 

Zum Beispiel das Schätzen antiker Uhren, das Weben von Teppichen oder das richtige Binden von Blumen. Besucher können eine Lithographie anfertigen oder selbst ein Schmuckstück herstellen. Zu den „Meistern“, die Einzigartiges und Außergewöhnliches schaffen, gesellen sich ganz selbstverständlich die modernen „Kopfwerker“: Kreative Köpfe und Dienstleister wie Internet-Agenturen oder Architekten zählen ebenso dazu wie Coaches und Mediatoren. 

85 Betriebe

Ein Highlight des Festivals sind natürlich die Rundgänge durch die Handwerksbetriebe in den verschiedenen Altstadtvierteln. 85 Betriebe sorgen heuer für mehr als 150 Veranstaltungen. Viele Veranstaltungen von A wie Ausstellung bis Z wie Zuckerlproduktion sind kostenfrei. dan

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Die Geschäfte sollen offen bleiben. Dafür die Türen der Privathaushalte geschlossen. Das fordert die WK Tirol.
Gastronomie
29.10.2020

Keine weiteren Einschränkungen des Wirtschaftslebens (Stichwort: Gastro-Schließungen), dafür massive Einschränkungen der privaten Freiheiten fordert die Wirtschaftskammer Tirol.

Viele Wege führen nach Ischgl. Einen Kompass für die Causa Ischgl und der Verbreitung des Corona-Virus zu finden, fällt auch nach sechs Montane schwer.
Tourismus
15.10.2020

Die Experten haben ihren Bericht gelegt. Doch die Causa Ischgl ist noch nicht abgeschlossen. Die Amtshaftungsklage gegen die Republik wurde dabei aber eher nicht befeuert.

Werbung