Direkt zum Inhalt
Als smarter Begleiter soll das „Handy” jedem Hotelgast dienen.

„Handy“ kommt nach Österreich

20.01.2017

In internationalen Tophäusern sorgt ein spezielles Smartphone-Service für mehr Besucher-Komfort. Anbieter startet nun in Österreich 

Das digitale Service „Handy“ erreicht nun auch die heimische Hotelerie. Und so geht es: Dem Hotelgast wird während seines Aufenthaltes kostenlos ein Smartphone zur Verfügung gestellt. Er verfügt damit über freien unbegrenzten Internetzugang, kann kostenlos lokal sowie international telefonieren und hat eine eigene lokale Telefonnummer, unter der er für Familie, Freunde oder Geschäftspartner erreichbar ist. Ein umfangreicher digitaler City Guide weist außerdem den Weg zu Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bars, Events etc., informiert über das Wetter, den Verkehr und vieles mehr. 

Wie ein persönlicher Concierge bleibt man mit „Handy“ im Kontakt zum Hotel und dessen speziellen Angeboten und Services. Die dahinter steckende Technologie verbindet die Funktionalität eines privaten Smartphones mit den hoteleigenen Telefon- und Online-Services.  Etwa 12 Millionen Gäste haben „Handy“ bereits benutzt. Im Rahmen einer Promotour kommt das Startup-Konzept jetzt am 7. Februar nach Wien (siehe www.handy.travel/events/worldtour).   

Tophäuser als Kunden

Der Anbieter Tink Labs Limited verspricht,  damit die Auslastung der hoteleigenen Dienstleistungen und Angebote zu optimieren. Zudem sollen Gästebewertungen angekurbelt werden und damit Aufmerksamkeit, Rankings und schlussendlich Buchungen erhöht werden. Mit einem eigenen Redaktionssystem sollen Hotels außerdem Gästepräferenzen eingehender verstehen können und so neue Umsatzpotenziale erschließen. Zu den rund 600 Kunden zählen 5-Sterne-Häuser wie das InterContinental HongKong, das Fullerton Singapore, das Ritz London, aber auch große Ketten wie Starwood, Marriott, Mandarin Oriental, Sofitel, Mövenpick, Sheraton und Hilton. 

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
23.01.2020

Einwegplastikartikel für Gäste sollen in der Accor-Gruppe bis 2022 der Vergangenheit angehören. Und zwar weltweit.

Mittagspause! Die Roboter-Dinos an der Rezeption halten einen Power-Nap.
Hotellerie
23.01.2020

Die ÖGZ hat mehrfach über das seltsame Roboter-Hotel im japanischen Fukuoka berichtet. Jetzt hat unsere Autorin Mara Leicht vorbeigeschaut. Ihr Urteil: Es hält nicht alles, was es verspricht. 

Hotellerie
16.01.2020

Die ÖHV lud heuer zum alljäjrlichen Kongress ins Bregenzer Festspielhaus. In der kommenden Printausgabe der ÖGZ gibt es die inhaltlichen Highlights. Hier schon einmal die Besten Bilder!

Gute Renditen gab es für die Anleger
Hotellerie
04.11.2019

Mit einem Volumen von 13,2 Millionen war die jüngste Kampagne der Hotelkette Falkensteiner die erfolgreichste Crowdfunding/Crowdinvesting-Kampagne Europas.

Expertise
24.10.2019

Mit der ÖHT hat die Tourismusbranche einen ganz wichtigen Branchenmonitor. Keine andere Institution verfügt über mehr betriebswirtschaftliche Daten zum österreichischen Tourismus.

Werbung