Direkt zum Inhalt

Haubenköche gratulieren zum WIFI-TourS-Geburtstag

22.01.2007

Viel kulinarische und sonstige Prominenz wird erwartet, wenn die Tourismusschulen im WIFI St. Pölten, die WIFI TourS, am 31. Jänner ihr 35-Jahr-Jubiläum feiern werden.

1971 wurde mit der Eröffnung des WIFI in St. Pölten erstmals in NÖ mit der 2jährigen Fachschule für den Fremdenverkehr auch eine Tourismusschule gegründet. "78 Schüler waren es damals², berichtet WIFI TourS-Direktor Franz Kurzbauer. Heute werden an seinen Schulen ­ der 3-jährigen Gastgewerbeschule (seit 1988) und der 5-jährigen Höheren Lehranstalt für Tourismus mit dem Ausbildungsschwerpunkt Marketing (seit 1996) ­ mehr als 230 Schüler ausgebildet - von 36 Lehrern. Kurzbauer: "Die große Nachfrage nach der höherwertigen Tourismusausbildung bewirkte, dass ab dem Schuljahr 2007/08 dieser Schultyp (mit Matura) mit zwei Klassen geführt wird. Wir werden also im Herbst rund 260 Schüler haben und in fünf Jahren ­ zum 40-Jahr-Jubiläum ­ 380 Schüler.²
Zum Festakt am 31. Jänner werden neben der Polit- und sonstigen Prominenz vor allem sehr viele ehemalige Schüler erwartet, darunter Haubenköche wie Heinz Hanner, Toni Mörwald oder Josef Floh. Auch Gerald Jeitler, Michaela Schachner sowie Christa und Ulli Hollerer werden mit ihrer Schule mitfeiern.
Aber nicht nur im Tourismus machen die Absolventen ihren Weg. So haben auch Schauspielerin Gabi Benesch oder Landtagsabgeordneter Toni Erber hier die Schulbank gedrückt. "Unsere Absolventen sind auch in Banken gefragt", berichtet Kurzbauer, "weil sie mit den Leuten reden und verkaufen können".

Auf viel Praxis und den berühmten Blick über den Tellerrand wird in den WIFI TourS besonders Wert gelegt. Im 5-jährigen Zweig mit Schwerpunkt Marketing muss man neben Englisch noch eine zweite Sprache ­ Italienisch, Französisch oder Spanisch ­ als Fremdsprache wählen. "Wir setzen stark auf Internationalisierung", sagt Kurzbauer und verweist auf die Schulkooperationen mit Venedig und Brünn. www.wifi-tours.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Gastronomie
08.01.2021

Gegen Lebensmittelverschwendung wirkt die App Too Good To Go. Investore steckten nun mehr al 25 Millionen Euro in das internationale Startup.

Werbung