Direkt zum Inhalt

Heiraten Sie doch eine(n) Fremde(n)!

03.07.2019

Stadttouren durch Amsterdam werden als Hochzeit mit einem Einheimischen inszeniert.

„We can be heroes, just for one day“. Die Textzeile aus David Bowies Hit aus dem Jahr 1977 bekommt jetzt in Amsterdam eine touristische Bedeutung. Heirate als Tourist doch einen Einheimischen, aber nur für einen Tag! Echt jetzt? Nein, nicht wirklich. Aber die findige und bereits mehrfach ausgezeichnete Initiative Untourist Amsterdam hat sich zum Ziel gesetzt, Alternativen zum speziell in Amsterdam für viele Einheimische nervenaufreibenden Sights-Hopping in der Innenstadt anzubieten.  

Fake-Hochzeit

Also wird geheiratet. Natürlich nicht wirklich, sondern in einem schrägen Zeremoniell in Second-Hand-Kleidung. Als Tourist muss man 100 Euro „Mitgift“ berappen, dann wird man echten Einheimischen in die Hände gegeben. Diesen einen Hochzeitstag verbringt man dann im jeweiligen Wohnviertel. 

Die Untourist-Bewegung versucht Touristen auf ungewöhnliche Aktivitäten oder weniger bekannte Viertel aufmerksam zu machen. Dadurch soll eine Win-win-Situation für Gäste wie Einheimische entstehen. Wer nicht 100 Euro ausgeben will, kann alternative Tourismusangebote auch billiger bekommen: Um 14 Euro können sich die Gäste beispielsweise in einem Upcycle-Store ihr eigenes, ganz besonderes Souvenir aus wiederverwertbarem Abfall basteln, der sonst im Müll gelandet wäre. Wer Inspiration für eigene schräge Angebote sucht, kann sich hier inspirieren lassen:  
untouristguide.com

Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
25.05.2020

Laut Außenminister Alexander Schallenberg sollen die Grenzen zu den östlichen Nachbarn rechtzeitig vor dem Sommer geöffnet sein. Mitt Juni gilt als Ziel. 

Petra Nocker-Schwarzenbacher, Derzeit noch Obfrau der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft.
Tourismus
23.05.2020

Petra Nocker-Schwarzenbacher dürfte laut Die Presse als Obfrau der Bundessparte Tourismus abgelöst werden. Ehemaliger Sprecher von Finanzminister Karlheinz Grasser gilt als Favorit von ...

Tourismus
07.05.2020

Manche prophezeien, dass die Covid-19-Krise im Tourismus die Transformation zu einem nachhaltigen Tourismus fördern wird. Harald Friedl, Professor für Ethik und nachhaltigen Tourismus an der FH ...

In Zeiten der Krise gibt es Webinare.
Tourismus
16.04.2020

Mit den „Zukunftstagen für Destinationen“ startet Tourismuszukunft am 20. April eine digitale Veranstaltungsreihe für die Tourismusbranche. In kostenlosen Webinaren, Diskussionen und Workshops ...

Die Corona-Epidemie soll eingedämmt werden. Die Regierung beschließt massive Einschränkungen, die das öffentliche Leben betreffen.
Gastronomie
10.03.2020

Neben einem Einreisestopp für Personen aus Italien wird auch der Lehrbetrieb an Unis und FHs eingestellt. Und es gibt massive Einschränkungen für Veranstaltungen.

Werbung