Direkt zum Inhalt

Heiße Sohlen am Parkett der Wiener Kaffeesieder

03.12.2010

Der 54. Ball der Wiener Kaffeesieder verspricht wieder ein elegantes wie aufregendes Ballerlebnis zu werden

Für viele ist er wohl der schönste aller Wiener Bälle: der Ball der Wiener Kaffeesieder. Bereits zum 54. Mal wird am 25. Februar 2011 in der Wiener Hofburg und in den Redoutensälen gehobene bürgerliche Balltradition auf höchstem Niveau zelebriert. Der Ball der Wiener Kaffeesieder verspricht mit rund 6.000 Gästen nicht nur das größte, sondern auch wohl das spannendste und aufregendste Ballerlebnis des Jahres zu werden.

KR Maximilian K. Platzer, Ballvater des Wiener Kaffeesiederballs, kündigt für dieses Jahr eine einzigartige Ballnacht unter dem Motto „Klassik trifft Moderne" an. „Wir Wiener Kaffeesieder sind bekannt für unsere Tradition – aber auch für unser Augenzwinkern." In diesem Sinne wird der 54. Ball der Wiener Kaffeesieder der klassischen, glamourösen Wiener Balltradition in historischem Ambiente folgen und mit viel Amüsantem und Überraschendem die Gäste in eine unvergessliche Ballnacht entführen. Eleganz pur mit Piff versprechen bereits die Solisten der Wiener Staatsoper bei der Eröffnung. „Wir sind ein traditioneller, eleganter Ball, der sich der modernen, urbanen Gesellschaft öffnet und mit dieser amüsant kokettiert", so KR Maximilian K. Platzer. Das abwechslungsreiche, spannende Programm verspricht beschwingtes Tanzvergnügen bis in die frühen Morgenstunden. Details darüber findet man unter www.kaffeesiederball.at

 

Info:

54. Ball der Wiener Kaffeesieder, Freitag, 25. Februar 2011, Hofburg und Redoutensäle,

www.kaffeesiederball.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Sonntagabend bei der Vollmond-Party von Wien Wein am Nussberg. Auch das restliche Rahmenprogramm der VieVinum war einziga, egal ob im Weingarten, am Badeschiff oder im Wiener Kursalon
Tourismus
06.06.2012

Die VieVinum in der Wiener Hofburg war eine imposante Leistungsschau der heimischen Wein-wirtschaft. Grandioses Ambiente, perfekte Organisation und tolle Weine sorgten für Jubelstimmung

Werbung