Direkt zum Inhalt

Henkell Trocken überzeugt die KURIER Freizeit Tester

06.02.2006

Die Abschaffung der Schaumweinsteuer mit der damit verbundenen Preisreduktion zeigt bei den heimischen Konsumenten ein neues Bewusstsein im Trinkverhalten bei Sekt.
Diesem Trend hat die "KURIER Freizeit"-Redaktion in ihrer Ausgabe von 28. Jänner 2006 Rechnung getragen und mit Profis und anspruchsvollen Konsumenten fünf Sektmarken – Henkell Trocken, Inführ Cabinet, Wegenstein, Hochriegel und Goldeck – auf ihre Stilistik und das Geschmackserlebnis verkostet.
Henkell Trocken ging einmal mehr als Sieger aus einer Verkostung und wurde als cremig, schön strukturiert, mit Aromen von reifen Äpfeln und Biscuit beschrieben. Als der Sekt mit der schönsten Champagner-Stilistik. Ausbalanciert, elegant und angenehm zu trinken.
Dieses Ergebnis zeigt die Qualität und die Stärke der Marke Henkell Trocken, als führende Sektmarke in Österreich und bestätigt die Markenführung und Markenpflege.

Infos: www.henkell-trocken.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung