Direkt zum Inhalt

Hervorragende Ergebnisse der frischgebackenen Touristikkauffrauen und -männer des Kollegs 2008

21.05.2008

Im Rahmen einer von den Tourismusschulen Bad Gleichenberg organisierten Abschlussfeier für die 45 AbsolventInnen des Kollegs für Tourismus und Freizeitwirtschaft und des englischsprachigen College for Tourism and Leisure Industry wurden die herausragenden Leistungen der Diplomprüfung der AbsolventInnen gelobt.

Die 45 glücklichen KollegabgängerInnen mit Dir. Mag. Helmuth Hölbing, LAbg. Walburga Beutl, den Klassenvorständen Prof. Mag. Friedrich Hieger, Prof. Mag. August Hiebler, Prof. Mag. Dietmar Gamperl und Kurator Dr. Peter Florian

Vier Semester haben die AbsolventInnen auf diesen großen Tag hin gearbeitet und am Mittwoch, den 21. Mai erhielten sie ihr Diplom aus den Händen von Direktor Mag. Helmuth Hölbing, Kurator Dr. Peter Florian und Geschäftsführer Dr. Gerhard Kienzl, 2. Landtagspräsidentin Walburga Beutl sowie den drei Klassenvorständen Prof. Mag. Friedrich Hieger, Prof. Mag. August Hiebler und Prof. Mag. Dietmar Gamperl.

Seit dem Schuljahr 2002/2003 gibt es - einzigartig in der österreichischen Tourismusausbildung - the College for Tourism; ein Jahrgangszug wird in allen Gegenständen in englischer Arbeitssprache unterrichtet. Dadurch sollen die Kolleg-AbsolventInnen in Zukunft noch besser für eine internationale Tourismuskarriere befähigt werden. Zudem sollen in Zukunft auch vermehrt englischsprachige InteressentInnen aus dem Ausland diese Kolleg-Form zugänglich sein.


Der touristische Arbeitsmarkt für KollegabgängerInnen

Noch nie war der Arbeitsmarkt so offen, und besonders am Sektor für Tourismus- und Freizeitwirtschaft ist der Arbeitsmarkt ein Vorreiter für die weltweite Globalisierung der Käufermärkte.

Gerade die Kombination aus guter Allgemeinbildung, gepaart mit sehr guten Fremdsprachenkenntnissen in zumindest drei Fremdsprachen, mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen, mit fachtheoretischem Wissen und fachpraktischen Fertigkeiten sind eine gute Basis für eine Erfolg versprechende Karriere im internationalen Tourismus.

Für alle AbsolventInnen der Tourismusschulen Bad Gleichenberg sind gute Jobmöglichkeiten im In- und Ausland gegeben wie z.B. in Dubai oder auf internationalen Kreuzfahrtsschiffen. Aktuell arbeiten AbsolventInnen der Tourismusschulen Bad Gleichenberg in über 130 Ländern der Welt.

Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg sind sehr stolz auf die Leistungen der KollegabgängerInnen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Werbung