Direkt zum Inhalt

Herzblut für den Nachwuchs

22.07.2010

Eine gute Ausbildung ist das beste Rüstzeug für die Zukunft", ist der erfolgreiche Salzburger Hotelier und Gastronom Georg Imlauer überzeugt. Deshalb fließt in seinen Betrieben auch viel Herzblut in die Nachwuchsausbildung.

Georg Imlauer (r.) ist stolz auf seine Lehrlinge, die bei Wettbewerben immer wieder Spitzenplätze abräumen

Und seine Lehrlinge danken es ihm mit zahllosen Auszeichnungen. So hat Melanie Scheffenacker (Oberndorf) vor Kurzem beim Bundeslehrlingswettbewerb für Tourismusberufe der Wirtschaftskammer Österreich in der Kategorie HGA (Hotel- u. Gastgewerbeassistentin) unter 117 Teilnehmern aus allen Bundesländern in Klagenfurt eine der Goldmedaillen gewonnen. Paco Demonte (Klagenfurt) konnte in der Kategorie Koch die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Beim Amouse Bouche, dem Wettbewerb der Top-Hotellerie Österreichs in Wien heimsten Clemens Gruber in der Kategorie Koch und Robert Oberreiter (beide Salzburg) in der Kategorie Restaurantfachmann die dritten Plätze ein. Und in der Berufschule erzielen seine Schützlinge fast ausschließlich ausgezeichnete und gute Erfolge, so wie Manuel Stock und Lara Bullack. „Ein guter Lehrherr muss bei uns nicht nur fachlich kompetent sein, sondern auch auf den Lehrling eingehen können. Das ist sehr wichtig, um ihn zu motivieren", weiß Imlauer. Auch er selbst hat seine Karriere als Koch-/Kellner-Lehrling begonnen, im Hotel Hindenburg in Saalfelden. Heute ist er Herr über fünf Hotels mit über 900 Gästebetten sowie vier Restaurants mit mehr als 2.000 Sitzplätzen und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter, darunter 25 Lehrlinge. Und es gibt Platz für weitere. Wer Lust auf eine Ausbildung mit „Fernblick" bekommen hat, kann sich unter direction.cp@imlauer.com  bewerben.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Benjamin Parth (ganz links) im Kreise der insgesamt 13 neuen Mitglieder 2020 rund um David Sinapian (Präsident von Les Grandes Tables du Monde, Mitte).
Gastronomie
30.01.2020

Die Restaurantvereinigung Les Grandes Tables du Monde ist ein exklusiver Club von Topgastronomen auf der ganzen Welt. Mit Benjamin Parth und Silvio Nickol werden jetzt zwei weitere heimische Köche ...

Gastro-Berater Benedikt Zangerle ist gelernter Koch.
Gastronomie
19.12.2019

Gastro-Berater Benedikt Zangerle erfährt jeden Tag, wo in der Gastronomie der Schuh drückt und hat ein paar Ideen, was man dagegen tun könnte.

Gastronomie
11.12.2019

Auf dem zweiten Bildungsweg in Küche, Restaurant und Hotel arbeiten. Das neue Fachkräfteprogramm in Tirol hat begonnen. 20 „Talents for Tourism“ sind dabei.

Meinung
05.12.2019

Das Juniorkoch Nationalteam wird zum Kino-Star. Anlass, um über gelingende Ausbildung nachzudenken.

Tourismus
03.10.2019

Die Lehrlingsoffensive  „Hallo im Tourismus“ will  Schüler mit ihren zukünftigen Ausbildungsbetrieben im Tourismus zusammenführen.

Werbung