Direkt zum Inhalt
Philip Murray wurde 1978 in Dublin (Irland) geboren.

Hilton Innsbruck hat neuen GM

08.03.2017

Der gebürtige Ire Philip Murray (38) Ire ist bereits seit sechs Jahren für die Hilton-Gruppe tätig und blickt auf insgesamt 18 Jahre Hotellerieerfahrung zurück. 

Das Hilton Innsbruck mit seinen 176 Zimmern und 72 Mitarbeitern begrüßt mit Philip Murray (38) einen neuen Hotel Manager.

Der gebürtige Ire ist bereits seit sechs Jahren für die Hilton-Gruppe tätig und blickt auf insgesamt 18 Jahre Hotellerieerfahrung zurück. In dieser Position folgt er Torsten Weller nach, der nach vier Jahren in Innsbruck innerhalb von Hilton Hotels & Resorts nach Georgien wechselt, um dort das Hilton Batumi zu leiten.

Murray berichtet direkt an Hilton Country General Manager Norbert B. Lessing, der für die vier österreichischen Hilton Hotels verantwortlich zeichnet.„Philip Murray bringt internationale Erfahrung und großes Feingefühl für seine Gäste und Mitarbeiter mit. Innsbruck ist sowohl für Business- als auch Leisure-Gäste eine attraktive Destination, die sich im Wachstum befindet. Der neue Hotel Manager wird die starke Position des Hilton Innsbruck weiter ausbauen“, begrüßt Lessing seinen neuen Mann in Tirol.

Frische Akzente

„Innsbruck ist eine wunderbare Kongress- und Tourismusdestination. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit einem großartigen Team frische Akzente zu setzen und für unsere Gäste den hohen Anspruch an die Marke Hilton zu erfüllen“, so Murray zu seiner neuen Aufgabe.

Murray wurde 1978 in Dublin (Irland) geboren und absolvierte seine Ausbildung im Shannon College of Hotel Management. Er begann seine Laufbahn 2000 im Buswells Hotel als Duty Manager. Weitere Stationen waren unter anderem The Blarney Golf Resort als Director of Operations (2005 bis 2008) und in gleicher Position das 5-Sterne-Deluxe-Hotel Phoenicia in Malta. 2011 wechselte er als Food & Beverage Manager im Hilton Munich Park zu Hilton Hotels & Resorts. Zwischen 2012 und 2015 bekleidete er die Position des Operations Managers im Hilton Munich City. Vor seinem Wechsel nach Innsbruck war er seit Dezember 2015 Director of Operations im Hilton Glasgow.

Autor:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Das neu aufgestellte SHIKI Restaurantteam (v.l.): Hendrik Mergell (Restaurantleiter und gewerberechtlicher Geschäftsführer), Gerhard Bernhauer (Chef de Cuisine), Joji Hattori (Gastgeber und Inhaber), Alois Traint (Chef de Cuisine und Küchendirektor), Thomas Grund (Restaurant- und Serviceleiter).
Gastronomie
05.12.2016

Kurz vor dem zweiten Geburtstag seines Restaurants Shiki in der Wiener Krugerstraße präsentiert Inhaber und Gastgeber Joji Hattori mit Alois Traint (46) als Küchendirektor und Chef de Cuisine und ...

Wollen bodenständig bleiben und nicht abheben: Henrici-Chefkoch Gabor Grof und Jacqueline Pfeiffer.
Gastronomie
25.11.2016

Die Haubenköchin zieht es nach Eisenstadt. Kochen wird sie dort allerdings nicht.
 

Vater und Sohn: Hans Gerst (rechts) und sein Sohn Walter Brandner.
Hotellerie
21.11.2016

Der Bad Gasteiner Hans Gerst betreibt in Norddeutschland die Raphael-Hotelgruppe mit neun Häusern. Über 20 Jahre war er Geschäftsführer der Best Western Hotels Deutschland. Die Nachfolge ist ...

Hereinspaziert in eine Welt voller Möglichkeiten
Hotellerie
10.10.2016

Der "Tag der offenen Hoteltür", veranstaltet von ÖHV und AMS, am 9.Oktober 2016 war ein großer Erfolg. Und dringend nötig: Denn gut ausgebildeter Nachwuchs in einer boomenden Branche wird immer ...

Erich Pucher (Mitte) mit Resident-Managerin Rebecca Kesselbacher und Geschäftsführer Mayer.
Hotellerie
23.09.2016

Der Dreihaubenkoch hat seine kreative Pause als Küchenchef beendet. Ab 1. Dezember kocht er im 4-Sterne-Hotel Lambrechterhof im steirischen Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen.

Werbung